23.04.12 16:26 Uhr
 683
 

PS Vita noch zu schwach für "Ghost Recon: Future Soldier?"

Die PS Vita ist derzeit für viele Entwickler noch unberrechenbar. Macht es Sinn, Geld für eine Produktion auszugeben, bei der man noch keinen Ertrag sieht? Bei den Entwickler des neuen "Ghost Recon"-Teils scheint das eine bedeutende Frage.

In einem Interview mit dem Online-Magazin "VitaCult.de" gab Creative Director Jean-Marc Geffroy eine erste Statusmeldung ab. Momentan scheinen Fans der Reihe jedoch auf einen PS Vita-Ableger verzichten zu müssen. Finanziell scheint man noch nicht so großes Vertrauen zu haben.

"´Ghost Recon´ ist eine Marke in die viel Geld investiert werden muss. Also stellt sich hier die Frage ob die PS Vita bereits genügend ´Ghost Recon´-Fans anzieht und ob der finanzielle Aufwand eingespielt werden kann". Momentan würde man keine Entwicklung planen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tochter des Paten
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PlayStation, PlayStation Vita, Ghost Recon, Ghost Recon: Future Soldier
Quelle: www.vitacult.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 16:26 Uhr von Tochter des Paten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Interview ist noch etwas länger, aber die Aussage scheint sehr eindeutig zu sein. Obwohl Ubisoft eingie Spiele bereits veröffentlicht hat, ist man bei Ghost Recon vorsichtiger.
Kommentar ansehen
23.04.2012 18:38 Uhr von darkfailure
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sich keiner der Entwickler traut einen "großen" Titel raus zu bringen, dann wird sie auch schwach bleiben.

Uncharted ist im Moment noch der größte System-seller. Mit einem neuen Monster Hunter, Killzone oder Call of Duty wird sich das wieder ändern.

Irgendein Entwickler muss den ersten Schritt machen und dafür sorgen das die PS Vita an mehr Interesse gewinnt.

Daher find ich solche Aussagen von Ubisoft äußert fragwürdig. Schließlich sind deren Spiele nicht gerade schlecht.
Kommentar ansehen
23.04.2012 18:42 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dark: Gebe dir soweit recht, aber COD ist reine Homekonsolen spiel, wird sich nicht stark verkaufen auf HH und Monster hunter 4 ist exclusiv für den 3DS angekündigt.

Aber würdest du, ein Spiel für die Vita programmieren, wenn er sich so schlecht verkauft? Ich glaube nicht. Da wird Sony selber was starten müssen.

[ nachträglich editiert von Slaydom ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 19:14 Uhr von darkfailure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slaydom: Das stimmt!

Aber wenn ich lese wie viele Leute sagen wie gerne sie doch unterwegs CoD spielen würden, dann denke ich schon das sich das recht gut verkaufen würde (ein Call of Duty für PS Vita wurde ja bereits angekündigt).

Monster Hunter war der System-seller (PSP) schlechthin.
Aber dadurch das es nicht mehr exklusiv ist, muss was anderes kommen, da hast du recht.

Mal sehen was die E3 bringt ;)
Kommentar ansehen
23.04.2012 19:38 Uhr von SchluckenoderSpucken
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ehhhh Macarenaaa ay: "Aber würdest du, ein Spiel für die Vita programmieren, wenn er sich so schlecht verkauft?" Syntax Error!

Welche Studie oder Umfrage weißt darauf hin, dass Ghost Recon für die PS Vita sich schlecht verkaufen würde?

Eine sehr sinnfreie Argumentation, und das die pseudo "Entwicklung" für die PS Vita viel kosten würde, dass ich nicht lachen! Und dafür sind Unternehmen ja groß, damit Fehlschläge locker verkraftet werden können!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?