23.04.12 13:22 Uhr
 2.229
 

"Hen": Schweden führt geschlechtsneutrales Pronomen ein

In Schweden wurde ein geschlechtsneutrales Pronomen für "sie" und "er" eingeführt.

Statt "han" oder "hon" wird nun ein einziges Sammelpronomen verwendet, das nun "hen" lautet.

Mit diesem Pronomen wurde nun das erste geschlechtsneutrale Kinderbuch veröffentlicht. Schweden gilt als das Land der Welt, das sich am meisten um die Gleichheit der Geschlechter kümmert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Buch, Schweden, Gender, Pronomen
Quelle: www.global-lingo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 13:25 Uhr von 24slash7
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
Ziemlich abartig: für meinen Geschmack.
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:37 Uhr von dexion
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich doof. Zumindest im sprachlichen sollte man das nicht tun, weil wenn es darauf ankommt, weiß wieder niemand wer gemeint ist
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:42 Uhr von ako82
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Auch in Deutschland sollte man sowas einführen. Anstatt der die das nehmen wir de!...

de auto, de mädchen, de internet, de sonne, de junge, de spiel...

würde manchen sprachlegastenikern gut tun....
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:49 Uhr von netzantichrist
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
definition es fehlte die definition,
zur sozialen integration,
der in gesellschaftlicher isolation,
lebenden ungeschlechtsperson,
versieht es mit neuem namen,
gibt her neuen statusrahmen,
um zu verhindern viele dramen,
nun fehlt nur eines,als keimender samen,
ein drittes örtchen,zwischen"HERREN" und "DAMEN"


[ nachträglich editiert von netzantichrist ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 14:10 Uhr von Kalle87
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
ernsthaft? Ich kann auch diese Diskussion um z.B. Lehrer und Lehrerinnen nicht verstehen, für mich haben gewisse Worte einfach kein Geschlecht. Wenn ich "Schüler" höre, denke ich doch nicht an Jungs ODER Mädchen, sondern eben einfach an Schüler.

Das hat doch nichts mehr mit Geschlechtergleichstellung zu tun, das ist einfach nur bescheuert.
Kommentar ansehen
23.04.2012 14:13 Uhr von ohyeah
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
so jetzt fühlt sich keiner mehr diskriminiert aber keinner kennt sich mehr aus. gut.
Kommentar ansehen
23.04.2012 15:19 Uhr von maxyking
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
mir egal: die haben trotzdem DIE geilsten Weiber.
Kommentar ansehen
23.04.2012 15:38 Uhr von readerlol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
futurama? ersie

und

ihmihr

[ nachträglich editiert von readerlol ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 16:25 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht hatten sie in Schweden noch nicht den Pronomen "es".

Interessanter finde ich, welche Substantive sie mit dem neuen Pronomen verknüpfen.
Kommentar ansehen
23.04.2012 16:56 Uhr von Done88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ulkibaeri und etc Also nach dem Artikel soll dieses "Es" ja die anderen komplett ersetzen. So, dass alle Sustantive damit verknüpft werden.
Also so hab ich das jetzt verstanden.
Kommentar ansehen
23.04.2012 17:13 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Aus Han Solo wird jetzt Hen Solo.

George Lucas kann einem echt Leid tun ;(
Kommentar ansehen
23.04.2012 17:34 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der nächste Schritt ist Tittenpflicht für Männer!
Anfressen oder Silikon :D
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:21 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Schweden gilt als das Land der Welt, das sich am meisten um die Gleichheit der Geschlechter kümmert. "

Ich frag mich wie diese Gleichheit aussehen soll. Nur weil man etwas nicht erwähnt heißt es noch lange nicht das es nicht da ist. Jetzt fängt der Mensch an schon zu verleugnen das es weiblich und männliche Individuums gibt.
Diese Gleichheit gibt es nicht, oder hat schon mal jemand weibliche Eisenbieger aufm Bau gesehen? Es ist immer ganz amüsant wenn man hört das man von Gleichberechtigung spricht, bezieht sich die Gleichberechtigung der Frau doch nur auf die Sachen die der Frau passt, vorzugsweise leichte Tätigkeiten oder Führungspositionen.
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:30 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Schweden sind eben schlau: Vor allem in Texten löst das einiges an Problemen/innen und führt zu einem sauberen Schriftbild.
Kommentar ansehen
23.04.2012 23:20 Uhr von Akaste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: noch einer der sich das schon dachte?

Han Solo = Er Allein, das ist doch mal ein Name für einen Actionhelden ;-)

Zum Thema: Absolute Schwachsinnsidee
Kommentar ansehen
25.04.2012 17:41 Uhr von Baerenpils
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Schweden "Es reibe sich jetzt mit der Lotion ein, und legt sie wieder in den Korb." ? ^^
Kommentar ansehen
25.04.2012 20:24 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nope: "Schweden" hat das ganz sicher nicht eingeführt:

"Sweden’s first ever gender-neutral children’s book has now been published, telling the story of Kivi, who wants a dog for ‘‘hen’s’’ birthday; as well as featuring other gender-neutral words. The author sees the use of hen as an experiment that offers an alternative to using han and hon, another choice."

"Hen was originally intended to act similarly like the singular they, when gender is unknown."

Englischsprachige Länder haben also auch ein neutrales Pronomen eingeführt?

Falsch wiedergegeben, übertrieben...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?