23.04.12 11:17 Uhr
 31.201
 

"Leiter Kundenzufriedenheit": "1&1" feuert ungeliebte Werbefigur

Marcell D´Avis musste im Internet viel Spott ertragen, weil er als Werbefigur für den Netzanbieter "1&1" als "Leiter Kundenzufriedenheit" den Zorn seiner Kunden auf sich zog.

Interviews konnte man mit D´Avis nicht führen: "Für ein Gespräch kann Herr D´Avis nicht zur Verfügung stehen, da er über keinerlei freie Kapazitäten verfügt." Schnell verfestigte sich der Glauben, dass die Werbefigur auch nicht mit unzufriedenen Kunden spricht.

Nun trennt sich "1&1" von ihm als Werbefigur, D´Avis soll wieder als unbekannter Mitarbeiter bei dem Internet-Discounter arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Service, Leiter, 1&1, Kundenzufriedenheit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 11:28 Uhr von Seravan
 
+113 | -4
 
ANZEIGEN
ich sag nur: Bauernopfer. Mehr war und ist er nicht.

Und eine Werbefigur für ein scheissprodukt zu Feuern... naja.

Zeugt nicht unbedingt von Kompetenz der 1&1..
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:29 Uhr von jpanse
 
+65 | -0
 
ANZEIGEN
Das Einzig gute an der Werbung: waren die Usersyncros im Netz :D

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:32 Uhr von fexinat0r
 
+94 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung: Ein Werrbespot, der es mit der Wahrheit nicht ganz genau nimmt, ich bin schockiert. Als nächstes erzählt ihr mir noch Herr Kaiser verkauft garkeine Versicherungen....
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:38 Uhr von jpanse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tut er nicht? Phö....
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:53 Uhr von Amdosh
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Naja, Leiter Kundenzufriedenheit Dass hatte mich an den Werbespot sowieso gestört: warum muss man einen Werbespot extra machen mit dem "Leiter für die Kundenzufriedenheit" ?
Ist es nicht eine grundlegende Sache, dass man einen solchen hat ? Oder wurde diese Stelle erst kurz vor/für den Werbespot geschaffen ...
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:54 Uhr von machi
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Kaiser ist pleite und leidet an Altersarmut, hat zuviel seiner Produkte gekauft
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:56 Uhr von Seravan
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe mich mal: mit einer Werbeagentur unterhalten.
Zitat: "Wer mit einer großen Serviceabteilung/ Servicenetzwerk/ Serviceniederlassungen wirbt (am besten noch flächendeckend), gibt unterschwellig zu das er nur Schrott vertreibt, der ein großen Servicebereich dringend benötigt.
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:59 Uhr von Maverick Zero
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch verstanden: Die Herren in Montabaur haben eine Sache falsch verstanden:

Kundenzufriedenheit erreicht man dadurch, dass man auf die Wünsche und Probleme der Kunden eingeht - und nicht durch das Aufstellen eines Werbe-Maskottchens.
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:21 Uhr von DrStrgCV
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
So schlecht wie 1&1 ist, so unhöflich und unfreundlich die Mitarbeiter sein, wie hinterhältig die vertraglichen Bedingungen, etc. sind, da können die tausende Werbemaskottchen haben und es bringt trotzdem nichts.
Schreckliche Firma...
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:35 Uhr von Mister_Kanister
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
wieso: sind hier alle so unzufrieden mit denen? es gibt durchaus billigere im bereich homepage und Webspace aber das ist meist ned so das wahre da gibts scho unterschiede da muss ich ned 2 euro sparen, ich sag mal je nach dem für was man das ganze am schluss einsetzen will ... und naja mal ehrlich was braucht man da so ne risige serviceberatung? bisher hatte ich bei denen nie Probleme und es läuft alles.. aber kann doch daran liegen das der ein oder andere sich einfach ned auskennt. da is man aber selber schuld wenn man keine Ahnung hat.
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:41 Uhr von sumpfdotter
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Echt krass, dass alle nur auf 1&1 schimpfen Ich bin seit vielen jahren bei denen Kunde. Klar, ab und an gab es mal ne Störung, früher noch ne kostenpflichtige Servicehotline etc.

Vorab - ich betreue u.a. viele Privatkunden auch mit ihren Internetsorgen. Un d was ich da so mitkriege in Sachen telekom, Alice, Freenet, Vodafone usw. ist 1&1 noch ein Sahneschnittchen. Über Preise kann man sich streiten. Ich selber habe bei 1&1 alles komplett, DSL mit allen Flats, Blackberry mit Allnet Flat und 1,5 GB Datentraffic und zahle keine 100 Euro pro Monat. Dazu gibts alle 2 jahre das Flaggschiff von AVM, die große Fritzbox, gratis dazu.Und bevor ich mich auf Experimente einlasse - habe ich eine Störung und schafft 1&1 diese nicht innerhalb 24 Std. zu behen, dann gibts die Grundgebühr des Monats zurück, ohne wenn und aber. Ichw eiß nicht, wie das bei der Konkurrenz läuft.

Ich persönlich kann 1&1 empfehlen, und ich sehe mich auch nicht vor einem Wechsel, nur weil der eine oder andere Billig-EPlus-Anbieter 10 Euro günstiger ist.

P.S. Ist nur meine eigene Meinung und Erfahrung.
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:53 Uhr von Bobbelix60
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Vielleicht hatte ich bislang nur Glück, aber ich habe in den letzten 8 Jahren null Probleme mit denen gehabt. Selbst 2 Umzüge klappten reibungslos.
Es ist halt wie immer: das gute an einem Produkt wird als selbstverständlich genommen und vergessen und das schlechte wird ausgekostet und dramatisiert.

Edith sagt: wohl doch keine Ausnahme - s.o.

[ nachträglich editiert von Bobbelix60 ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:59 Uhr von BoMbaStiXxX
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Begriff: Was bitteschön soll den ein Internet-Discounter sein? Es handelt sich wohl klar um einen Internet-Provider.

Und ein durch den Werbespot bekannter Mitarbeiter soll jetzt auf einmal wieder "unbekannter Mitarbeiter" werden? Aha, lasse ich mir gerne vorführen.
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:05 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@sumpfdotter: Das größte Problem bei 1und1 ist - meiner Erfahrung nach - deren Verhalten in dem Moment, in dem sie auf einen Fehler oder ein unvorhergesehenes Ereignis reagieren müssen/sollen.

Verträge abschliessen und DSL-Leitungen oder Webserver am Laufen halten ist gar nicht deren großes Problem. Nur fällt die DSL Leitung mal aus und es ist keine Sache die sich mit Neustart des Routers auf Kundenseite lösen lässt, dann schaltet man dort wohl in den Panik-Kopflos-Modus. Nichts geht mehr, keiner weiss was Phase ist und Zuständigkeiten werden quer durch Mitteleuropa geschoben.
Wenn dann noch der Callcenter Agent einen Tippfehler im System fabriziert, dann ist wirklich alles vorbei und ausser "Vertrag neu aufsetzen" oder "GAME OVER" kommt nichts mehr aus dem Telefonhörer zurück.
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:19 Uhr von sumpfdotter
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Maverick: mag sein, dass das vorgekommen ist. ich persönlich kann das eben so nicht bestätigen bzw. ist es mir in der Form so negativ einfach nicht passiert.

Aber ich weiß, dass es eben genauso bei den anderen großen Mitbewerben auch nicht alles immer glatt läuft und der Kunde mit seinem Problem im Regen stehen gelassen wird, sei es aus Inkompetenz des Call-Center-Mitarbeiters oder wer weiß warum auch immer.

Wer zufrieden mit seinem Anbieter/provider ist, bleibt bei dem auch weiter. Wer unzufrieden ist, wechselt halt. DerMarkt wird sich dahingehend schon selber regeln. :-)
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:45 Uhr von Prachtmops
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
oweia diesen verein gibts immernoch?
gibt es also immernoch kunden die sich von denen verarschen lassen? omg.

als ich bei 1und1 war durchlebte ich die hölle und das ist noch schön dahergesagt.

fing schon mit der schaltung an:

termin per post kam, bla bla dann und dann kommt nen techniker.... ich zuhause gewartet, keiner kam.
abends bekomme ich ne sms, der techniker wäre da gewesen und ich nicht zuhause... damit der techniker nochmal kommt, solle ich 70 euro bezahlen.
klar ich bin auch bescheuert oder was?
hab die angerufen und zur sau gemacht, was die scheisse soll.... 2 tage später kam dann wieder nen techniker, der alles anklemmte und es lief vorerst..
fritzbox aufgerufen und was da? statt meiner 3000er leitung, die ich vorher schon von der t-com hatte begrüßt mich ne 1000er leitung.
also angerufen... antwort: "bei ihnen ist nicht mehr möglich".
lautes gelächter von mir und denen verklickert das ich vorher 3000 hatte... antwort:"kann nicht sein", nein ich bin ja auch total senil!
nunja.... habs dann zähneknirschend hingenommen.
dann nach 6 monaten fingen die an, den monatsbeitrag auf einmal mitten im monat abzubuchen... folge: keine deckung.
da ja eigentlich vereinbart war, immer zum monatsersten abzubuchen.
und was war? 4 tage später, also 1 tag nachdem ich den brief meiner bank erhalten hatte, war mein internet gesperrt, ohne mahnung oder sonstiges.
ich da angerufen und terror gemacht.. keiner wollte was verbockt haben, also hab ich mit vertragskündigung gedroht wegen nichterfüllung.
auf einmal war der anschluß wieder frei.
habe dann nen tag später den offenen betrag überwiesen, und 7 tage später war die leitung wieder gesperrt und warum?
bei der überweisung hatte ich einen cent zu wenig überwiesen! wegen einem cent sperrten die mir die leitung!

da war der ofen aus, kündigung geschrieben, aber denkste.... 2 jahre laufzeit ohne wenn und aber... man kann sich ja rausklagen wenn man möchte.
dann fiel das internet während der laufzeit mehrmals zwischen 3 und 14 tagen aus... und mit dem internet natürlich auch mein VOIP telefon.
und was sagte 1&1?
"wir haben ja keine eigenen techniker, das wird nach 24 std an ein externes unternehmen weitergeleitet, was die dann machen keine ahnung!"

jaa super problemlösung! wir gebens weiter und der rest ist uns scheiss egal.

leute erzählt mir keine märchen, 1und1 ist der letzte haufen wo ich kacken würde... ich lach schon immer den tollen 1und1 vertreter im supermarkt aus wenn der mich nach meinen internet fragt...

ach und ich bin kein einzelfall... so und so ähnlich hab ich es allein im freundeskreis 5 mal erlebt... nicht wir, die probleme haben sind einzelfälle, sondern die wo es richtig läuft, sind einzelfälle!

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:58 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Prachtmops: wie oben erwähnt: nur das schlechte bleibt haften. Ich klopfe auf Holz damit es bei mir weiterhin so problemfrei bleibt.

Zuvor war ich bei T-Online und Telekom. Aufgrund eines Rechnungsfehlers von denen ging es von der Mahnstelle, Inkasso bis zu meinen Rechtsanwalt. Erst dann haben die ihre Phantasierechnung wieder zurückgenommen. Meine Kündigung durften die in der zwischenzeit auch hinnehmen. Bei 1&1 gab´s noch keine Probleme.

Fazit: Kein Provider ist durchwegs ohne Fehler! Man kann nur hoffen, dass es einen selber nicht erwischt.
Kommentar ansehen
23.04.2012 14:56 Uhr von Justus5
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Also hier sind wohl viele 1&1-Basher unterwegs.

Denkt mal nach: Die Firma hat Millionen von Kunden. Wenn bei 1 Prozent mal was schief geht, ist das absolut betrachtet natürlich eine große Zahl.

Aber statistisch läufts bei anderen Firmen ähnlich ab, keine Sorge.
Kommentar ansehen
23.04.2012 15:15 Uhr von SN_Spitfire
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Einmal Telekom: immer Telekom. Ja ich weiss, hier gehts um 1&1, aber schreibt ja jeder wildes Zeugs hier rein ;P
Wir haben mit der Telekom absolut keine nennenswerten Probleme.
Nie Abstürze, die Leitung gibt alles her wie versprochen und ab Oktober sind wir sogar per Glasfaser direkt angeschlossen.
TopService und keine Beanstandungen.

Selbstverständlich gibt es auch viele Probleme mit dem rosa Riesen und dieser mag auch nicht unbedingt der Billigste sein, jedoch will ich hier dennoch mal schreiben, dass es auch absolut zufriedene Kunden bei der Telekom gibt.

Just my 2 Cents

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 15:43 Uhr von Merkel-sein-Bruder
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich nutze seit: Ewigkeiten o2 Germany und bin damit einigermaßen zufrieden. 1&1 ist für mich ein Anbieter, den ich schon aufgrund des Namens nicht in Erwägung ziehen würde.
Kommentar ansehen
23.04.2012 16:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bisher kein Problem mit 1&1 Webhosting ich habe Telefon und Handy bei der Telekom, aber Webseiten hoste ich bei 1&1. Ich habe hier zugegeben einen anspruchsvollen Tarif, erhalte aber innerhalb 1 Minute sehr fachkundigen Service und alles läuft wie es soll.
Von Kunden, die dort aber ihr Telefon und DSL hatten, höre ich nur negatives, ganz besonders was der Kundenservice anbetrifft.
Hier scheint 1&1 den Kunden mit Webhosting und Telefon einen völlig unterschiedlichen Service zu bieten.

Bei der Telekom bleibe ich deshalb, weil ich als Selbständiger ein verlässliches Telefon brauche. Bei mir gibt es gelegentlich Probleme. Aber die Telekom reagiert sofort (kleiner Aufpreis für Sofortservice).
Fremdanbieter dürfen nämlich nicht an die Telekom-Leitungen, und dann können physikalische Reparaturen an Verteilern sehr lange dauern, weil sich die Telekom Zeit lässt.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 16:58 Uhr von Acetyl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die SN: ist ja in einem grauenhaften Deutsch verfasst, besser zusammen geschustert, aber die Quelle lohnt sich.
Kommentar ansehen
23.04.2012 18:26 Uhr von mcSteph
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Diesen Drecksladen muss man bekämpfen, wo immer man ihn sieht und findet. Diese Verbrecher gehören eingesperrt.
Kommentar ansehen
23.04.2012 18:27 Uhr von Endgegner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ob das 1&1 davor rettet: pleite zu gehen?
Kommentar ansehen
23.04.2012 20:51 Uhr von klaudis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß: nicht,wie es bei dem laden ist,aber ich bin bei kabel deutschland - leider. wer service sucht,findet ihn bei aldi oder lidl, aber nicht bei denen. wie schon einige male geschrieben wurde,unzufriedenheiten gibt es wohl bei jedem anbieter. ich hatte bei kd 1monat kein inet oder telefon,weil die rechnung nicht bezahlt war. trotz belegen,die ich denen sofort schickte,diversen anrufen vom handy,mails immer wider war es denen egal,erst,als ich mit dem anwalt drohte,wenn am nachmittag 16uhr nichts geht,würde der aktiv,da ging es plötzlich.punkt 16uhr klingelt mein tel,eine frau sagt mir,das mein tel wieder geht - fand ich witzig,hätte das fast nicht gemerkt.als ich dann sagte,das wurde auch zeit,minte die tusse nur,ich solle nicht frech werden.als ich dann einige takte dazu sagte,hat sie aufgelegt.ich kenne hier auch nur wenige,die mit dem laden zufrieden sind. also,ärger gibts wohl überall - ich jedenfalls gehe wieder zur telekom - da läuft es jedenfalls,auch wenn man da mangels guter mitarbeiter manchmal warten muß.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?