23.04.12 11:13 Uhr
 10.695
 

Mutter missbrauchte ihren 13-jährigen Sohn und filmte die Tat - Drei Jahre Haft

Eine 37-jährige Frau aus Merseburg ist vom Landgericht Zwickau zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Sie hatte ihren 13-jährigen Sohn mehrfach sexuell missbraucht und ihre Taten dabei auch noch gefilmt (ShortNews berichtete).

Die Staatsanwältin sagte in ihrem Plädoyer: "Im Ur-Vertrauen auf den Schutz einer Mutter hat der Junge arglos mitgemacht. Das Martyrium der ersten Tat dauerte Stunden lang - bis morgens um vier Uhr."

"Es tut mir leid. Ich würde es so gerne ungeschehen machen...", so die Angeklagte in ihrem Schlusswort. Angestiftet wurde die Frau allerdings von einem Mann, welcher ihr für die Tat einen Job in seinem Fitness-Club versprach. Auch er wurde bereits zu drei Jahren Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Haft, Sohn, Tat
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos auf Computer des Präsidenten
Israel: Ultraorthodoxe wegen sexuellem Missbrauch an Minderjährigen festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 11:39 Uhr von Alh
 
+9 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:52 Uhr von kingmax
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
der bub tut mir am meinsten leid: keine mutter mehr, der vater ist bestimmt auch schon lange über alle berge. der kleine steht ganz alleine in dieser welt. sehr traurig sowas, der braucht doch von irgend jemanden richtiges vertrauen, liebe und eine kindheit.
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:53 Uhr von CrazyWolf1981
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
@NeoCortex: Als ob eine Google Such-Statistik was aussagt. Bei anderen ist sowas einfach Kultur, Kinder zu verheiraten und missbrauchen. Im Namen der Ehre und des Glaubens. Die brauchen dann auch nicht nach KiPo zu suchen.
Zur News:
Gut dass die Frau weggesperrt wird. Und immer diese Ausreden, sie seien angestiftet worden. Da muss schon ne niedrige Hemmschwelle gewesen sein, sonst hätte sie auch auf sowas nicht reagiert. Hoff das Gericht ist darauf auch nicht eingegangen. Immer das gleiche: Erst Tat begehen, vor gericht sagen dass es einem leid tut, und direkt ne Strafmilderung wegen angeblicher einsicht.
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:57 Uhr von Nordwin
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Egal welche Nationalität oder Religion, es ist ein abscheuliches Verbrechen und sollte aufs härteste bestraft werden.
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:07 Uhr von Aggronaut
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
NeoCortex. bla bla bla

"Der Prophet heiratete mich, als ich ein Mädchen von sechs (Jahren) war. Wir gingen nach Median und bleiben im Haus von Bani-al-Harith bin Khazradsch."
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:18 Uhr von linuxu
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
@Aggronaut: den wichtigsten Teil hast du aber vergessen (!)

Der hat nämlich seine Lieblingsfrau Aische im zarten Alter von 9 Jahren geehelicht( Ehe "vollzogen", (Mohamed war zu diesem Zeitpunkt übrigens 51.
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:29 Uhr von KevinTq
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man: 3 Jahre Haft für so eine kranke Scheiße. Ich kenne mich wenig aus in der Justiz, aber die Verhältnismäßigkeit in unserem Strafsystem sind teilweise lächerliche finde ich.

Hoffentlich eröffnet sie nach den 3 Jahren eine Plattform wo man sich Serien ansehen kann, dann kommt sie wahrscheinlich eine Hohe Strafe.......
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:41 Uhr von Berlin0r
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@neocortex: dann hör auf hier zu trollen und räum bei dir zuhause auf ;)
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:47 Uhr von SHA-KA-REE
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@NeoCortex. >"Nicht alle wissen das Google keine KiPos anzeigt und genau deswegen ist Deustchland auf dem 7. Platz."

Und genau deshalb war die Türkei von 2005-2006 in den Top 3? Ernsthaft??? D.h. jetzt wo sie es wissen scheinen sie ja anderswo zu suchen, denn plötzlich sind sie KOMPLETT aus der Statistik verschwunden. Ein Schelm wer Böses dabei denkt... Also dass ausgerechnet in der aufgeklärten Internetgemeinde in Deutschland HEUTE noch ein nennenswerter Prozentsatz über GOOGLE nach Kinderpornos sucht ist SEHR zu bezweifeln - und dann auch noch nach dem ENGLISCHEN Begriff. Suchergebnisstatistiken sagen nun mal nicht immer das aus was Du Dir da zurechtphantasierst.

Selbst wenig technik-affine Menschen wissen dass man dunklere Kanäle bemühen muss, und KiPo-Konsumenten sind i.d.R. Nutzer von Anonymisierungsnetzwerken wie TOR und Co. und wissen ganz genau, wie sie am besten vorgehen müssen um unentdeckt zu bleiben. Aber das brauche ich Dir wohl gar nicht erzählen - Du willst ohnehin nur provozieren.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:48 Uhr von Finalfreak
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
NeoCortex: Du musst es mal in der Relation betrachten.
In Deutschland passiert sowas nur selten, es kommt vor,
aber halt nur selten.
Sagen wir mal es gibt im Monat 4 Fälle, dann wäre das im Jahr 48 Fälle und das auf ganze 82 Millionen Menschen, das macht nach Adam Riese eine Quote von 0,00005%.
Ich will jetzt das nicht ins rechte Licht rücken, jedes Verbrechen ist zuviel/ unnötig und böse.
Aber leider ist jeder Mensch anders und in einigen wenigen steckt so etwas drin.
PS:
Ich bekomme Gänsehaut, Merseburg ist hier gleich um die Ecke, was geht hier blos vor sich?
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:49 Uhr von Kamimaze
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@NeoCortex. Äußere dich doch mal zu dieser News hier:

--> http://www.shortnews.de/...

Warum sind denn deine Freunde immer so aggressiv auf dem Spielfeld...? ;)
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:55 Uhr von SHA-KA-REE
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@NeoCortex. Nein, ein Hetzer wie Du würde natürlich niemals etwas unterstellen. Ich meine: Dass Du keine Ahnung von der Materie hast, das hast Du oft genug bewiesen. Aber DIESES lachhafte Argument ist echt auf Vorschulniveau.

Sagst Du zu einem Polizisten wenn er Dich wegen Vergewaltigung festnimmt auch: "Sie kennen sich aber verdammt gut aus mit Vergewaltigung, das muss ich sagen!"
*double-facepalm*

Ich würde Dir mal die Lektüre von Artikeln wie diesem hier empfehlen, denn erst wenn man weiß wie der Hase läuft kann man mitreden ohne sich zu blamieren:
http://wikileaks.org/...
Kommentar ansehen
23.04.2012 14:02 Uhr von SHA-KA-REE