23.04.12 10:33 Uhr
 255
 

Anonymous hackt nach dem Formel-1-Rennen von Bahrain die Webseite "f1-racers.net"

Nachdem das Formel-1-Rennen am vergangenen Wochenende in Bahrein über die Bühne gegangen ist, haben die Hacktivisten um Anonymous einen DDoS-Angriff auf die Formel-1-Webseite "f1-racers.net" durchgeführt.

Zudem wurden noch andere Webseiten gehackt. Dabei wurden Daten von Teilnehmern des Rennens erbeutet, die später auch zu Protestzwecken verwendet werden sollen.

Anonymous wollte mit dieser Aktion auf die Menschenrechtsverletzungen durch das Königshaus in Bahrein aufmerksam machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Formel 1, Rennen, Webseite, Anonymous
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 12:11 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
warum haben sie denn dann nicht direkt die offizielle seite formula1.com gehacked?



frei nach dem motto: ich hau mal peters cousin achten grades weil ich peter nicht leiden kann und es ihm zeigen moechte!
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:15 Uhr von HateDept
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@saber: warum die diese Site gehackt haben, geht doch aus der News hervor ...!?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?