23.04.12 07:34 Uhr
 448
 

Terra X-"Kielings wildes Deutschland": ZDF-Tierfilmer drehte mit falschen Wölfen

"Kielings wildes Deutschland" hieß vor kurzem eine Sendung der Terra-X-Reihe im ZDF, welche von Tierfilmer Andreas Kieling präsentiert wurde. In der Sendung ging es unter anderem um frei lebende Wölfe in der Lausitz.

Doch wie sich jetzt herausstellt, waren die angeblichen Wölfe in der Dokumentation gar nicht echt. Die Tiere, die der Tierfilmer vor der Kulisse des Kraftwerks Boxberg auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow drehte, waren slowakische Wolfshunde, die zudem noch gut erzogen waren.

Kieling sagte: "Wenn ich für den Wolf werben will, und das will ich, muss ich Bilder nehmen, die schicker sind als krisselige, grüne Nachtaufnahmen, die authentisch wären." Auch andere Sender wie zum Beispiel die BBC greifen zu solchen Mitteln. Allerdings weisen sie auch darauf hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, ZDF, Betrug, Wolf
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
Serdar Somuncu warnt: Erdogan könnte Deutschland in einen Bürgerkrieg treiben
Lukas Podolski eröffnet eigene Eisdiele in Köln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 07:44 Uhr von General_Strike
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
das hat Terra X nicht verdient: Die Serie war mal qualitativ wirklich gut - früher. Vergreisen die Filmer jetzt auch schon so, dass die sich keine Risiken mehr zutrauen? Ist das Zweite Deutsche rentnerFernsehen damit zufrieden?

Weiss eigentlich jemand, wo ich die aktuellen Folgen von Terra X herunterladen kann? Auf einer Seite, auf der ich welche gefunden habe, hören die nach Folge 90 auf.

Bei Sendungen der Öffentlich-Rechtlichen dürfte das kein Problem sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?