23.04.12 07:10 Uhr
 121
 

Google Street View startet nach Debatten nun auch in Israel

Israel befürchtete, dass Google Street View dazu dienen könnte, Terroristen bei der Planung von Anschlägen zu helfen. Auch seinerzeit in Deutschland gab es Bedenken bezüglich Privatsphäre und Datensicherung.

Nun startet Googles Panoramadienst jetzt doch noch in Israel. Zunächst sollen die größten Städte Tel Aviv, Jerusalem und Haifa bearbeitet werden.

Die virtuellen Besucher sollen die Möglichkeiten haben, kulturell bedeutenden Stellen, wie etwa die Klagemauer oder die Grabeskirche, zu erforschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Israel, Google, Google+, Street View, Google Street View
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 11:38 Uhr von heinzinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön schön: gleiches Recht für alle. Ein Terrorist kann zur Planung eines Anschlags ja auch irgendeinen Handlanger dort hin schicken, der Fotos macht... Ist im Endeffekt das Selbe
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:08 Uhr von Python44
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist mir völlig schleierhaft: wie Einbrecher und Terroristen in der Zeit vor Google Streetview jemals ihren Job machen konnten ;o)))
Kommentar ansehen
24.04.2012 13:47 Uhr von DrStrgCV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Python: Wenn es Vorratsdatenspeicherung gibt, absolute Email Überwachung, ACTA und den ganzen restlichen Scheiß haben wir endliche eine sichere Welt.

Wer Ironie findet, darf sie behalten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?