23.04.12 07:34 Uhr
 985
 

Drogenschmuggler flüchtet in einen Gartenteich

Ganze 17 Kilo Marihuana hatte der Mann in Köln-Neuss in seinem Auto. Als Zollbeamte ihn anhalten wollten ergriff er die Flucht.

Später fanden die Zollbeamten den leeren Wagen. Wenige Meter weiter fanden sie auch den mutmaßlichen Drogenschmuggler, der in einen Gartenteich geflüchtet war.

Nach Angaben der Zollbeamten erwartet ihn nun eine Haftstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Auto, Flucht, Teich, Drogenschmuggler
Quelle: www.berliner-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 07:41 Uhr von gogodolly
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
titel unglücklich gewählt:
"...flüchtet auf der Flucht..."
Kommentar ansehen
23.04.2012 07:49 Uhr von RonVaradero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gogodolly: Stimmt, Danke!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?