23.04.12 07:03 Uhr
 3.574
 

Mann schockiert auf YouTube: Er isst seinen hilflosen lebenden Goldfisch

Louis Cole ist dafür bekannt, lebende Tiere zu verspeisen. Auf YouTube ist er in mehreren Videos zu sehen, wie er beispielsweise einen lebenden Skorpion oder eine lebende Tarantel isst. Die Videos verzeichnen teilweise Millionen Klicks.

Doch ein jetzt aufgetauchtes Video ist so schockierend, dass sogar nun gegen ihn ermittelt wird. In dem Video ist er zu sehen, wie er seinen lebenden Goldfisch aufisst. Dabei zappelt der Goldfisch um sein Leben und man hört es knacken, wenn Louis Cole ihn zu Tode kaut.

Da es sich bei dem Goldfisch um ein Wirbeltier handelt, droht ihm wegen Tiermisshandlung eine sechsmonatige Haftstrafe oder eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 britischen Pfund. Die Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals (RSPCA) hat bereits die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Video, YouTube, Goldfisch
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 07:23 Uhr von _Illusion_
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.04.2012 07:48 Uhr von sv3nni
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
nanu: is denn eine kuh oder schwein kein wirbeltier?
wieviele jahre muesste da wohl ein schlachthofbesitzer hinter gitter
Kommentar ansehen
23.04.2012 08:07 Uhr von Filzpiepe
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Es geht: doch hier eher um die Sinnlosigkeit...

Kühe und Schweine werden zum schlachten gezüchtet.

Der arme Goldfisch da ist wohl kaum gezüchtet worden, damit ihn irgendein ungepflegter, mit widerlich verfilzten und ungewaschenen Haaren verkeimter Assityp den Schädel zerkaut. Ich habe für sowas kein Verständnis.

Ich bringe meinem Kind eine gewisse Demut dem ehemals lebendem Essen gegenüber bei. Man sollte mal drüber nachdenken, wie das Essen auf den Tisch gekommen ist und eine gewisse Dankbarkeit dem Tier gegenüber fühlen... Es klingt jetzt komischer als es ist, ein gewisses Feeling und Respekt für die Natur fehlt vielen heutzutage...

Besonders diesem verfilzten Armloch da im Video!
Kommentar ansehen
23.04.2012 08:15 Uhr von gogodolly
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
...find ich das hier aber noch krasser:
http://www.youtube.com/...
und
http://www.youtube.com/...

hab für soetwas kein verständnis

[ nachträglich editiert von gogodolly ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 08:31 Uhr von Filzpiepe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Abartig! Pervers!
Kommentar ansehen
23.04.2012 09:07 Uhr von Mr.Gato
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Filzpiepe: Problem?

Er hat das Ding gegessen. Das machen wir alle nahezu täglich.

Und immerhin hat er einen GANZEN Fisch gegessen. Wir (ich auch) picken uns nur die Filetstückchen raus.

Und nebenbei... WO ist denn eigentlich das Problem. Ein kleiner Fisch hängt nun mal am unteren Ende der Nahrungskette und wird speziell in der freien NAtur auch gerne lebend gegessen.

Dass Tiere "human" sterben sollen ist nur eine Erfindung des modernen Menschen. In freier Natur wird nirgendwo "human" gestorben, um anderen als Nahrungsquelle zu dienen.

Der Typ ist net schlecht und net böse, nur weill er einen lebenden Fisch gegessen hat.

Wie ein "ungepflegter, mit widerlich verfilzten und ungewaschenen Haaren verkeimter Assityp" sieht er aber trotzdem aus (:
Kommentar ansehen
23.04.2012 10:20 Uhr von SeriousK
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich finds nicht ganz so schlimm DAS er ihn isst, ich finds nur schlimm das er das als Show macht!


Respekt vor dem Tier und so....
Kommentar ansehen
23.04.2012 10:43 Uhr von fexinat0r
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
immer diese Vorurteile: Nicht alle Goldfische sind hilflos!
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:11 Uhr von mrshumway
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist abartig: Ich geb den Leuten recht, die sagen "wir essen auch sonst Tiere". Stimmt: tue ich auch.

Aber: ich zelebriere dieses Verspeisen von Tieren nicht als Event, daß man unbedingt mit Kamera dokumentieren und auf Youtube stellen muß. Hier gehts primär darum zu posen und zu zeigen "hey schaut mal was ich für ein cooler Typ bin, ich esse lebende Tiere". Ich kann mir nicht vorstellen, daß seine Nahrungsaufnahme nur aus grundsätzlich lebenden Tieren besteht.

Die Selbstdarstellungsgeilheit, egal ob auf Youtube oder egal welchen Portalen, treibt manchmal abartige Blüten. Und kein Argument kann mich davon überzeugen, daß so etwas normal ist. Oder verlangt ihr allen Ernstes daß ich z.b. ein Video, bei dem sich jemand mit nem Fahrrad selbst vom Dach stürzt mit den Worten "jo.. aber fahrrad fahren ist gesund" kommentiere, während der Darsteller seine Zähne vom Boden aufsammelt oder ihm der Kameramann die Lenkstange aus dem Rektum entfernt?

Genau die gleiche Erwartungshaltung haben Leute, die hier einen Diskussionsansatz mit dem Argument "ja... aber sonst essen wir Tiere auch.. also muß es normal sein, was er tut" suchen.

Ich hoffe, die Ermittlungen der RSPCA haben Erfolg und führen zu einem Schuldspruch. Das Einfordern von Respekt vor Tieren und Apellieren an den gesunden Menschenverstand scheint mir bei dem Typ ziemlich sinnlos zu sein.
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:35 Uhr von Mecando
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
An alle, die hier den Typen mit der Kuh-Schwein-Vegetarier-Masche verteidigen:

Ich bin Angler und kann und will mir ein Leben ohne Fleisch nicht vorstellen. In der Saison wird jeden 2 - 3 Tag gegrillt...

Aber ich finde es richtig gegen diesen Heini zu ermitteln und hoffe er wird bestraft.
Es geht nicht darum was er getan hat, sondern wie.
Man sollte schon differenzieren wie ein Tier ums Leben kommt. Sterben ist sterben, aber die Art und Weise der letzten Minuten und Sekunden macht den Unterschied ob sich das Tier quält oder nicht.

Es gibt humanes töten und inhumanes...
Aber das begreifen eben nicht alle.
Kommentar ansehen
23.04.2012 11:41 Uhr von Neapolitaner
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tiere zu töten um sie zu essen ist doch wohl mal was anderes als sie lebendig zu essen...
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:39 Uhr von sv3nni
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Neapolitaner: kommt wohl auf die toetungsweise an
denk mal an schaechten oder gaensestopfleber
Kommentar ansehen
23.04.2012 13:14 Uhr von Azureon
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
In der Natur fressen Tiere auch andere Tiere..... first world problems....
Kommentar ansehen
23.04.2012 14:00 Uhr von Katü
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hilflos? Also wirklich....warum nimmt er sich einen hilflosen der feige Kerl.Soll er sich die starken nehmen die sich wehren.

Aber ensthaft....vorher töten wäre nicht so anstrengend gewesen.
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:31 Uhr von Prachtmops
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich freu mich schon wenn die aliens mal kommen und uns vor laufender kamera verspeisen und dies auf deren youtube stellen.

dann wollen wir doch mal sehen wie "normal" sowas ist.

sobald man nen unterschied zwischen mensch und tier macht, ist man schon ein unmensch.
wir sind auch nur tiere also labert nicht so geschwollen.
Kommentar ansehen
23.04.2012 22:01 Uhr von Destkal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man er sagt doch extra dass das nicht sein haustier war...

trottel news von einem trottel autor...
Kommentar ansehen
24.04.2012 10:53 Uhr von gs_admin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sperrt chrushial!
Kommentar ansehen
25.04.2012 13:47 Uhr von Ryo_Ohki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nyo weil da kein manager geld dran verdienen konnte ist es illegal.
Kommentar ansehen
25.04.2012 19:53 Uhr von mrshumway
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schön zu sehen!!!! Ja... und zwar daß das Video von Youtube wegen einem Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen entfernt wurde!!! Danke!!! Es gibt doch noch normal denke Menschen, ich freu mich sehr!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?