22.04.12 20:33 Uhr
 2.707
 

Berlin: Jugendliche schlagen zwei 17-Jährige im Bus zusammen

Im Berliner Stadtteil Spandau kam es in einem Bus zu Gewaltübergriffen von mehreren Jugendlichen.

Sie beleidigten und bespuckten Fahrgäste und stürzten sich auf zwei 17-Jährige, die von der Gruppe zusammengeschlagen wurden. Der Busfahrer sah die Angriffe und eilte zu Hilfe. Die Jugendlichen flüchteten daraufhin.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 9. Dezember 2011. Doch erst jetzt hofft die Polizei, die Täter mithilfe von veröffentlichten Fotos zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jugendliche, Bus, Schlägerei
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2012 20:50 Uhr von partialbruch
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Mag man noch so gegen die vielen öffentlichen Überwachungskameras sein, aber hier in solchen Bussen befürworte ich sie.

Hoffentlich werden die Drecksecke dadurch gefasst...
Kommentar ansehen
22.04.2012 21:04 Uhr von Pro-Contra
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso warten die so lange mit der Veröffentlichung? -.-
Bald sind 5 Monate um... ist mir unbegreiflich!
Kommentar ansehen
22.04.2012 21:53 Uhr von General_Strike
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Polizeipresse Berlin: http://www.berlin.de/...

Habt ihr aber schäbige Busse in Berlin!
Kommentar ansehen
22.04.2012 21:54 Uhr von gogodolly
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
unsere tägliche bereicherung gib uns heute

amen
Kommentar ansehen
22.04.2012 22:10 Uhr von muhkuh27
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
schön: Dass es mal wieder Zeugen gab, die keinen Mut hatten einzugreifen..
Kommentar ansehen
22.04.2012 22:35 Uhr von pLu3schba3R
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
wollte auch gerade sagen das die nicht wirklich arisch aussehen ... multikulti yippieeahhhyeaah ...


ps: ... und jetzt her mit den minusen für die wahrheit ^^
Kommentar ansehen
22.04.2012 22:55 Uhr von roger18
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2012 23:50 Uhr von 2red
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Jungs kamen halt frisch von ihrer Ingenieursstelle und wollten mal Druck ablassen
Kommentar ansehen
22.04.2012 23:54 Uhr von Faceried
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Für mich sieht der:

http://www.berlin.de/...

zu 110% aus wie ein DEUTSCHER!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
23.04.2012 00:25 Uhr von One of three
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist mit denen? Die hast Du wohl vergessen ...

http://www.berlin.de/...
http://www.berlin.de/...
http://www.berlin.de/...

Jau, so richtig deutsch ... Nö, eher nicht.
Kommentar ansehen
23.04.2012 00:38 Uhr von SaruOne
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ich glaube viele der Shortnews leser die hier immer Berlin verteufeln waren selbst noch nie da... Man liest halt ab und zu mal von nem Übergriff im Bus oder der U-Bahn , vergisst aber, dass es sich dabei um eine millionenstadt handelt. Wer selber schon öfters mit den öffentlichen unterwegs war weiß, dass da zwar einige komische gestalten mitfahren, gewaltsame übergriffe aber doch eher selten stattfinden. Man weiß in dem Fall ja auch nicht obs ne Vorgeschichte oder ähnliches gab.
Kommentar ansehen
23.04.2012 01:25 Uhr von TheGame1492
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wayne??? Sowas passiert doch täglich überall!!!
Kommentar ansehen
23.04.2012 01:53 Uhr von jupiter12
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.04.2012 06:44 Uhr von lupor
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Poltik - Lasse viele Einwanderer aus unteren Schichten in´s Land
- Gib vor verwundert über deren erhöhte Kriminalität zu sein
- Setze aufgrund dessen immer stärkere Überwachungsmaßnahmen durch

-> Überwachungsstaat etablieren für Dummies.
Kommentar ansehen
23.04.2012 07:26 Uhr von Alh
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Schrecklich: was in diesem Moloch abgeht.
Es vergeht doch kein Tag an dem nicht i-welche Ausländer sich benehmen wie die Sau im Sack.
Und nein, das ist absolut nicht normal oder okay. Wir leben hier in einer zivilisierten Republik in der solche Fälle absolut nicht vorkommen dürfen!
Es muss jedem Menschen hier garantiert sein, dass er sich unbehelligt und unbeschadet frei bewegen kann.
Und Spackos die das nicht einhalten, haben hier nichts verloren!
Wie wären unsere Gefängnisse leer und wie wenig hätte unsere Polizei zu tun, wenn wir hier nicht den untersten Satz von i-welchen Ländern hätten.
Ein Unding ist es ebenfalls, dass dieser Vorfall erst nach so einer langen Zeit öffentlich gemacht wird. Wen will man wieder einmal schützen und nicht offenbaren?
Vergeßt es! Das blöde Volk hat schon lange begriffen was ihr vorhabt.
Ich frage mich nur, wie lange lassen sich die Ureinwohner dieses Landes noch diese Spiele gefallen?
I-wann muss man erkennen, dass der Diskussionen genug waren und dass man so nicht weiterkommt.
Nein, nicht mal begraben würde ich in dieser Stadt sein wollen. Eine Schande was unsere Regierung aus unserer Hauptstadt gemacht hat!
Kommentar ansehen
23.04.2012 12:35 Uhr von Edelbert88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Polizei: arbeitet mal wieder extrem schnell. Zum Vorfall: Naja, Berlin halt. Wer sich da noch im öffentlichen Raum bewegt, der muss einfach damit rechnen. Traurig aber wahr.

Die Wirtschaftsverbände und Banken sowie die EU sind unseren Politikern einfach wichtiger als die innerstaatliche Sicherheit.

[ nachträglich editiert von Edelbert88 ]
Kommentar ansehen
25.04.2012 11:03 Uhr von dajus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Roger18: Ist ganz einfach zu erkennen ob es sich bei einer Tat um deutsche oder Fremdländische Täter handelt:

Deutscher Täter: Sofortige Beschreibung, veröffentlichung der Kameraaufnamen, Nachbericht mit Namensnennung- die auf deutsche Herkunft hindeutet.

Ausländischer Täter: Kameraaufnahmen werden über Monate zurückgehalten, Keine Herkunftsangaben über den Täter (zumindest selten), alle Angaben möglichst wage.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?