22.04.12 18:38 Uhr
 418
 

Aschaffenburg: Mann onaniert vor Kinderheim

In Aschaffenburg treibt ein Sittenstrolch sein Unwesen. Vergangene Woche hatte ein Mann vor dem Kinderheim masturbiert, nun trat er einer Spaziergängerin entgegen.

Die Frau ging mit ihrem Hund Gassi, als der am Wegrand stehende Herr sich zu ihr onanierend umdrehte. Erschrocken ergriff die Spaziergängerin die Flucht und meldete den Vorfall der Polizei.

Vermutlich handelt es sich bei den Zwischenfällen um den selben Täter, der als schlank und Mitte 40 beschrieben wird. "Zur Beruhigung muss man aber sagen: Exhibitionisten erschrecken mit ihrem Verhalten Menschen, aber mehr passiert da nicht", so die Polizeipressestelle von Unterfranken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Straftat, Aschaffenburg, Kinderheim, Ornanieren
Quelle: primavera24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau