22.04.12 17:49 Uhr
 206
 

Formel 1: Sebastian Vettel siegt in Bahrain

Sebastian Vettel hat in der aktuellen Formel-1-Saison nach anfänglichen Startschwierigkeiten seinen ersten Grand Prix gewonnen. In Bahrain überquerte er als Erster die Ziellinie und zeigte daraufhin seinen Vettel-Finger.

Der "Iceman" Kimi Räikkönen kam als Zweiter ins Ziel. Romain Grosjean landete auf dem dritten Platz. Damit befinden sich überraschenderweise zwei Lotus-Piloten unter den Top drei.

Nico Rosberg landete auf dem fünften Platz, während Michael Schumacher sich von Startplatz 22 auf Platz zehn hochkämpfte. Die McLaren-Piloten Lewis Hamilton und Jenson Button wurden jeweils Achter und 18.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Sieg, Formel, Sebastian Vettel, Finger, Bahrain
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2012 19:05 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsames Rennen: Mir geht diese Reifenschleicherei langsam auf die Nerven.
Vielleicht sollte man noch die Benzinmenge begrenzen, damit die Wagen mit max. 5 l/100km Verbrauch mit 30km/h über den Kurs eiern.

Das hat langsam nichts mehr mit Rennfahren zu tun, wenn die nur noch max. mit 60 oder 70% durch die Kurven fahren dürfen, weil sonst die Reifen zu schnell kaputt gehen. Ein Überholversuch und die Reifen sind hin...


@thatsfunny:
Deine Platte hängt....Du musst nicht bei jedem Rennen unter Beweis stellen, dass du keine Ahnung hast und nur die Motorsportfans provozieren willst. Gibts keine Crushial-Titten-News für dich?

Hat der "alte Mann" heute wieder die meisten Überholmanöver fabriziert? Technische Defekte gehen ja grundsätzlich auf sein Konto....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
22.04.2012 19:13 Uhr von Justus5
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na also, Vettel kanns doch noch.

Aber das mit der Reifenschleicherei, da hat Jolly Roger recht. Künstliche Kastrierung, würde ich sagen.....
Kommentar ansehen
22.04.2012 19:20 Uhr von fraro
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@thatsfunny: "das thatsfunny wieder weiter hinten landet war abzusehen, das qualifying hat bewiesen dass er nicht mehr weiter vorne mitreden kann."

Was ist eigentlich so schön am trollen? Mit "Keiner Ahnung" können solche Äusserungen nicht erklärt werden.

Gehe Dich irgendwo beschäftigen, da hat man keine Zeit, sich über alte Leute aufzuregen. Hoffentlich hast Du das Glück, nie ALT zu werden! (Ich weiss, das ist ganz böse)
Kommentar ansehen
22.04.2012 19:20 Uhr von fraro
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Doppelpost: tut mir leid wegen dem Doppelpost - jetzt weiss ich endlich, wie so was passieren kann ;-)

[ nachträglich editiert von fraro ]
Kommentar ansehen
22.04.2012 22:32 Uhr von Tuetengeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vettel siegt in Bahrain ! Freue mich das Vettel gewonnen hat. Auch wenn die Autos nicht mehr so toll aussehen wie z.B. 1995. Aber unterhaltsam ist die ( neue ) Formel 1 auf jeden Fall. Bis jetzt in jedem Rennen ein anderer Sieger. Und der M. Schumacher kann es immer noch. Was kann der Michael denn für technische Probleme am Auto in der Qualifikation ? Was mich stört sind die Ausbremsungen der FIA. Und natürlich die unbrauchbaren Reifen. Ich finde das wieder mindestens zwei Reifenhersteller in die F1 gehören. Und natürlich "Tankstops" !
Was mich noch nervt sind Komentare von Motorsportgegnern in allen möglichen Foren. Sollen diese Sitzpinkler doch mit ihren Holzfahrrädern ihre eigenen Rennen fahren.
Kommentar ansehen
22.04.2012 23:36 Uhr von Devils_Eye
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tütengeier: "Was kann der Michael denn für technische Probleme am Auto in der Qualifikation ?"

Na das kommt von eurer Argumentation, das der 7 Titel hat, weil der ein toller Entwickler ist.
Gewinnt Schumi ist er ein toller Entwickler, verliert er, ist das Auto schuld

"Was mich stört sind die Ausbremsungen der FIA. Und natürlich die unbrauchbaren Reifen. Ich finde das wieder mindestens zwei Reifenhersteller in die F1 gehören. Und natürlich "Tankstops" "

Na, das kann man aber auch anders sehen. Kommt immer darauf an wie jedes Team mit den Ausbremsungen arbeitet..
Das ist wie mit Reichtum:
Mit 100.000 Euro reich werden ist einfacher als mit 1.000 Euro. Nur derjenige der es mit 1.000 schafft ist gut.

Und wenn die großen Rennställe es nicht schaffen mit den unbrauchbaren Reifen umzugehen können die Kleinen nichts dafür wie Lotus und Sauber.

Was Tankstopps angeht, da stimm ich dir zu. das war etwas Spektakulärer, aber auch eine Formel 1 muss nunmal sparen, damit sie über Jahre hinweg überleben kann. Und Logistik und Transport sind nunmal teuer. Und Tankkanister sind nunmal Dinge die man weglassen kann im Flugzeug
Kommentar ansehen
23.04.2012 23:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Devils_Eye: "Na das kommt von eurer Argumentation, das der 7 Titel hat, weil der ein toller Entwickler ist.
Gewinnt Schumi ist er ein toller Entwickler, verliert er, ist das Auto schuld"

Erstaunlich, dass manche das immer noch nicht verstanden haben: NEIN, Michael hat NIE selber am Auto geschraubt, er hat auch NIE seine Boxenstopps selber gemacht und die Radmuttern angezogen.
Aber er kann den Ingenieuren und Technikern genau sagen, wie sie das Auto verändern müssen, damit er damit schneller fahren kann. Auf diese Aussagen hin kann man dann entsprechende neue Teile entwickeln, die das gewünschte Ergebnis liefern.

"Das ist wie mit Reichtum:"

Vergleiche, die nicht nur hinken sondern im Rollstuhl sitzen bringen keinen weiter.

Hier geht es nicht ums Budget, es geht darum, dass gute Fahrer, die vom Können her schneller fahren könnten ausgebremst werden und mit schlechteren Fahrern plötzlich auf einer Stufe stehen.

Man nimmt einem Marathonläufer die Schuhe weg und streut noch ein paar spitze Kiesel. Und jetzt soll der "Beste" gewinnen? Oder doch einfach nur der Schmerzfreieste?

Soll der schnellste Fahrer gewinnen oder der ökologischste? Vielleicht rechnen wir zukünftig noch den Benzinverbrauch mit in die Zeitwertung mit ein....

Ich glaube, kein Team wird wegen einem "Tankkanister" arm....*rolleyes*
Kommentar ansehen
25.04.2012 00:42 Uhr von Tuetengeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Motorsport oder Heulsusen: Ich frage mich immer wieder was diese nicht Formel 1 versteher für blöde Komentare abgeben. Die haben noch nie ein Rennen Live gesehen und wollen mit den großen Jung´s mitreden. Schaltet mal wieder eure Playstation an und fühlt euch wie Helden. Neid und unvermögen geben sich die Hand. Man kann es vom einfachen Koch bis zum 3 Sterne Restaurantbesitzer bringen. Ebenso vom Automechantroniker bis zum 7 maligen F1 Weltmeister. Und vom Dummschwätzer zum Oberdummschwätzer ist es auch nicht weit.
Wie schnell ist Dein SWIFT denn ? Boah !

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?