22.04.12 13:33 Uhr
 370
 

Kabarettist Heinrich Pachl verstorben

Der bekannte Kölner Kabarettist Heinrich Pachl ist im Alter von 69 Jahren an den Folgen einer langjährigen und schweren Krebserkrankung gestorben.

Pachl verstarb zu Hause, nachdem er zuvor in einem Krankenhaus noch behandelt worden war. "Ich habe ihn dann aus der Klinik abgeholt. Er ist wenige Stunden später bei uns zu Hause gestorben.", sagte seine Frau.

Heinrich Pachl zeichnete immer sein zumeist schwarzer und bissiger Humor aus. Der mit der Musikerin Li Daerr verheiratete Kabarettist galt als sozialer und warmherziger Mensch.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Köln, Krebs, Kabarettist
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 02:39 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Auuftritte waren, aus meiner Sicht gesehen, sehr amussant, regten aber zugleich zum Denken an. Mit seinem Tod, klärt sich auch, warum er in den letzten Jahren kaum mehr zu sehen und hören war.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?