22.04.12 10:29 Uhr
 1.648
 

Fußball: Joachim Löw äußert sich zur Meisterschaft von Borussia Dortmund

Nachdem Borussia Dortmund gleich die erste Möglichkeit nutzte, um die achte Meisterschaft klar zu machen, zeigte sich Bundestrainer Joachim Löw sehr beeindruckt.

Löw sagte, dass es sehr imponierend sei, wie diese junge Mannschaft zum zweiten Mal in Folge die Schale holte.

Dem Trainer gab er ein großes Kompliment. Jürgen Klopp habe in Dortmund hervorragende Arbeit abgeliefert und eine Einheit zwischen den Verantwortlichen im Verein, dem Trainer, der Mannschaft und den Fans geschaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Joachim Löw, Meisterschaft
Quelle: sportbild.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2012 13:13 Uhr von hboeger
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Ogino: Einfach widerlich was Sie mieser Kerl da von sich geben.

Pfui, pfui !
Kommentar ansehen
22.04.2012 14:28 Uhr von rumpelpumpel2
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Auf das uns der Deutsche Meister in der Championsleauge wieder blamiert!
Kommentar ansehen
22.04.2012 16:08 Uhr von shovel81
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
rumpelpumpel2: scheinst auch so ein frustierter FCB fan zu sein der damit nicht klar kommt das es dieses jahr nicht einen pokal gibt.
Kommentar ansehen
22.04.2012 16:16 Uhr von rumpelpumpel2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jahn Regensburg.
Aber selbst wenn ich Bayern Fan wäre, würde das nichts an meiner Aussage ändern.
Ich habe eine Aussage über Dortmund getroffen, nicht über den Fc Bayern München
Kommentar ansehen
22.04.2012 16:54 Uhr von blumenpeter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@rumpelpumpel2: und trotzdem ist dieses Team das Beste, was die Bundesliga im Moment hat.

Ob sie jetzt in der CL(kaum int-Erfahrung) schlecht spielen oder nicht, trotzdem spielen die geilen Fußball.

dein Beitrag liest sich so, als wärst du frustriert :D
Kommentar ansehen
22.04.2012 17:00 Uhr von Pumba1986
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
rumpelpumpel2: Einfach nur peinlich was so einen Schmarrn zu schreiben wie du und deines Gleichen... Vor wenigen Jahren stand man kurz vorm Abstieg, Dortmund wächst so gesund wie kein anderer Proficlub in Europa! Auch Bayern oder sonstwer war nicht von gestern auf Heute das was sie sind! Dortmund hat gerade die 2. Meisterschaft in einer der 3-4 stärksten Ligen der Welt in Folge geholt und wenn sie beide Spiele noch gewinnen sogar mit ner Punktzahl, die es noch NIE gab! Das sollte man würdigen, auch als Nicht Dortmund Fan! Erfolg braucht Zeit, das hat mit Blamage NICHTS zu tun.. Wenn Dortmund dies Jahr in die KO-Phase kommt, war es bereits eine Verbesserung und damit wieder ein weiter Schrit nach vorne, nicht zurück! Die Champions Leuage zu gewinnen ist Dortmund momentan Gewiss noch niemandem schuldig! Einfach nur lächerlich was du da schreibst!
Kommentar ansehen
22.04.2012 20:28 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pumba1986: Willkommen in der Welt des Spitzenfußballs. Was man hier beobachten kann, kennt der FC Bayern und Top-Clubs anderer Ligen bereits sehr gut. Wenn man gut spielt und oft erfolgreich ist, dann steigt der Erwartungswert steil an. Und wenn man dann nicht liefern kann, dann ist man (laut Presse) sofort in einer Krise.

So wird schnell aus einem "1:1, aber auch solche Spiele muss man gewinnen" ein "nur 1:1, da zeichnet sich eine heftige Krise ab, das ist misserabel gespielt". Oder ein 3. Platz in der Champions League Gruppenphase ist bereits der Weltuntergang, ein 4. Platz nicht mehr vorstellbar.

Und wenn man sich dann noch als Club Verantwortlicher hinstellt und das Feuer anschürt, dann tut man seinem Club nichts gutes. Sei es, weil man von Anfang an der Saison ein Tripple voraussetzt, oder aber weil man sich bei der Champions League Auslosung beschwert, dass man als Top-Mannschaft Europas nicht in Topf A liegt.

Letztendlich sehe ich es ähnlich wie du, aber wenn man eben viel gute Leistung bringt, dann wird entsprechend mehr von einem erwartet. Wenn ein Schüler der immer 3er mit nach Hause bringt mal eine 4 mitbringt ist das nicht schlimm. Aber wenn das ein 1er Schüler macht, dann kann etwas nicht stimmen.
Kommentar ansehen
22.04.2012 23:30 Uhr von neminem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ogino: nur blöd, dass Klopp auch Schwabe ist, oder?
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:52 Uhr von nanny_ogg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Löw hat recht! Und an alle Neider hier und andernorts: klar, der BvB hat EUCH ja sooo blamiert, ich errröte jetzt noch! Meine Güte, denkt mal ein paar Jahre zurück: wer gewann als erste Mannchaft die CL???? Der BvB! Ud zwar in einem Modus, in dem der Chlorreiche (ach neeee, glorreiche) FC Bayern warscheinlich sang und klanglos ausgeschieden wäre. Der BvB hat sich in den letzten Jahren vom bereits diagnostizierten Exitus wieder nach ganz vorne gespielt. Ohen Allüren oder Dummschwätz, wie es aus der Säbenerstraße häufig kommt.

Kloppo wir nie Bundestrainer, das tut er sich nicht an, genauso wenig, wie er jeh den FCB trainieren wird. Klopp ist ein Mensch und kein speichelleckender Ur-Opi, der noch mal eine kleine Chance nutzen will, um seinen Etat zu egalisieren!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?