22.04.12 09:14 Uhr
 14.193
 

Da hilft auch kein Retuschieren mehr: Das sind die schlechtesten Hochzeitsfotos

Eine englische Webseite stellte vor Kurzem die schrecklichsten Verlobungsfotos vor (ShortNews berichtete). Nach der Verlobung folgt oftmals die Hochzeit. Doch auch dort können schreckliche Fotos geschossen werden, wie die Webseite nun beweist.

Beispielsweise können die Fotos so verwackelt sein, dass sie letztendlich unbrauchbar sind. Auf einem besonders guten Beispiel ist außerdem zu sehen, wie ein Paar glücklich am Tisch sitzt.

Im Hintergrund sieht man jedoch, wie der dreijährige kleine Neffe seine Hand nach einem Spielzeug ausstreckt. Die Fotografen versuchten das noch zu retuschieren. Letztendlich ist es trotzdem jedoch deutlich sichtbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Foto, Hochzeit, Freizeit, Retuschierung
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär
Klutensee: Hund stirbt nach Bad wohl wegen Blaualgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2012 09:45 Uhr von onecryeu
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Fake und Blödsinn: Warum sind alle bilder von ein und dem selben fotografen? ^^ mehr braucht man wohl net dazu zu sagen.. verwackelte bilder sind normal hin und wieder, aber hier hat ein fotograf mal seine scheiss bilder rausgesucht und schwupps wurde ne news draus gemacht..

Fällt bissel auf wenn überall Westgate Fotography drunter steht :-D
Kommentar ansehen
22.04.2012 10:34 Uhr von Cyanide-C
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wayne?
Kommentar ansehen
22.04.2012 10:35 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich mach auch immer mehrere Bilder auf einem Event und wenn mal ein paar dabei sind, die nichts geworden sind, verwende ich sie halt nicht - so einfach ist das.

Und Bilder wo Kinder nen Eigensinn entwickeln, sind doch toll? Also gerade das erste Bild finde ich grade gut :)

Und einen Kopf weg zu retuschieren stellt nicht wirklich ein Problem dar.
Kommentar ansehen
22.04.2012 10:53 Uhr von Adina
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finds auch eher witzig da gibt es weitaus schlimmere DInge, die einem das Hochzeitsbild vermiesen können
Kommentar ansehen
22.04.2012 11:57 Uhr von CroNeo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz schlimm sind die Leute, die sich Fotos von "Onkel Willi" machen lassen, der erst letztens im Media Markt sich eine tolle DSLR-Kamera gekauft hatte, weil die zu geizig sind einen ordentlichen, ausgebildeten Fotografen zu engagieren.

Entsprechend lang sind dann die Gesichter, wenn die das Ergebnis zu sehen bekommen und rennen erst dann zum richtigen Fotografen, ob da noch etwas zu retten sei.
Kommentar ansehen
22.04.2012 12:50 Uhr von Petaa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@CroNeo: Das muss nicht unbedingt schlecht sein einen Fotoamateur mit dabei zu haben. ABER man sollte trotzdem von einem Profi wenigstens die wichtigsten Bilder buchen. Also Kirche, Fahrt, Torte anschneiden und einige Fotos im Park. Auf der eigentlichen Feier sind Amateure die ihre Kamera KENNEN meistens im Vorteil, da sie auch die Leute persönlich kennen und sich darauf besser einstellen können.
Ich bin mit meinen beiden DSLRs schon auf einigen Hochzeiten von Freunden gewesen. Wenn der Profi mit Blitz und Zoom rum gerannt ist, habe ich mir ne E-510 mit 25mm 1.4er Festbrennweite gegriffen und habe die Dinge/Leute abgedeckt die ihm durch die Lappen gegangen sind. So konnte ich die Stimmung schön festhalten und es sind so einige Bilder davon auch in den Hochzeitalben gelandet.

Man kann einen Profi nicht ersetzen aber sinnvoll ergänzen ohne ihn bei seiner Arbeit zu stören.
Kommentar ansehen
22.04.2012 15:31 Uhr von netzantichrist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zumal alle bilder von einer hochzeit sind,
die fotografen waren keine profis,haben auch schon ihren job aufgegeben,weil sie wegen regressforderungen anderer kunden ihre kameras verkaufen mussten....

vielleicht auch mal was lesen,in lang,nicht nur in short....^^
Kommentar ansehen
22.04.2012 19:12 Uhr von RatedRMania
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da hilft auch kein Psychologe mehr: Das sind die News von Crushial.
Kommentar ansehen
22.04.2012 20:07 Uhr von Katü
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Retuschieren? Also gerade beim Beispielbild ist das eine Arbeit von wenigen Minuten um das zu korregieren.

Ansonst....würde mich wundern wenn das alle Photos sind die gemacht wurden. Selbst in Filmzeiten als jedes Photo noch teuer war macht man bei Hochzeiten mehr als nur die wenigen Photo´s
Kommentar ansehen
23.04.2012 07:00 Uhr von Merkel-sein-Bruder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da spielt ein Kind im: Hintergrund mit seinem Plastik-Motorrad. Ja und?!
Kommentar ansehen
23.04.2012 08:53 Uhr von tom_bola
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@onecryeu: ´Warum sind alle bilder von ein und dem selben fotografen?´

Kiek noch mal genau hin, vielleicht kommst Du ja von selbst drauf.
Kommentar ansehen
23.04.2012 10:17 Uhr von Klecks13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Petaa: Grundsätzlich hast du natürlich Recht; warum 2000 € und mehr für ´ne Hochzeitsreprtage ausgeben, wenn jemand aus der Familie mit seiner Kamera umgehen kann.
Aaaaber: Genau an diesem "umgehen können" scheitert es meistens...

Was CroNeo meint, ist folgendes Szenario, das in diversen Hochzeitsforen immer wieder nachgelesen werden kann:
- Brautkleid knapp 3000 €
- Ringe 2000,-
- Brautauto 500,-
- Blumenschmuck und sonstige Deko 1000,-
- Hochzeitsfeier 8000,-
- Fotograf: 800? Der Spinnt wohl! Nee, das macht Onkel Willi, der hat doch so ne tolle Kam!

Da werden gut und gerne 15.000,- und mehr ausgegeben aber bei den Fotos ist Geiz plötzlich geil. Du kannst Onkel Willi gern auch gegen einen "MyHammer"-"Fotografen" austauschen. Da habe ich auch schon solche Anfragen gesehen: 8-Std.Reportage inkl. Nachbearbeitung, alle Bilder auf CD, sämtliche Rechte ans Brautpaar abgetreten - das Ganze für 250 Euro.

In einem Forum war neulich ein Thread mit genau so einem Negativbeispiel: Da hat ich jemand die DSLR eines Freundes geliehen und fragt dann nach, welche Einstellungen usw. sie für die Hochzeitsfotos verwenden soll.
Die Ergebnisse hat sie dann auch noch gepostet - naja, sie waren wie zu erwarten. Schade für das Brautpaar, andererseits habe ich für solchen Geiz kein Mitleid.

[ nachträglich editiert von Klecks13 ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?