21.04.12 18:02 Uhr
 188
 

Bahrain: Formel 1-Zirkus über toten Oppositionellen geschockt

Der Formel 1-Zirkus ist geschockt. In Bahrain, wo Sebastian Vettel auf die Pole-Position gefahren war, ist bei Protesten der Opposition ein Mann von der Polizei erschossen worden. Die Regierung will den Fall untersuchen. Die Demonstrationen sollen weitergehen.

Zainab Al Khawaja sagte gegenüber einer britischen Zeitung, dass sie hoffe, dass die Fahrer sich irgendwann einmal Gedanken darüber machen, warum sie in einem Land Rennen fahren, welches seine Bürger verhaftet und foltert.

Der Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel zeigte sich geschockt. "Wenn jemand stirbt, ist das immer schrecklich. Aber ich kenne die Situation nicht", so Vettel. Die Rennleitung will die politischen Ereignissen im Land von den Fahrern fernhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Formel 1, Formel, Zirkus, Bahrain
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2012 18:02 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Gott ich bin so geschockt.....aber Kurve drei muss ich noch besser fahren....Die Schande in einem Land unter einer solchen Führung ein Rennen zu fahren ist genauso groß, wie in einem Tiermordenden Land eine Fußball-EM stattfinden zu lassen. Aber Hauptsache ist ohnehin, dass der Rubel rollt, was drumherum passiert ist Offiziellen vollkommen Gleich.
Kommentar ansehen
22.04.2012 01:14 Uhr von F.Steinegger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ähhhhh warum sie in einem Land Rennen fahren, welches seine Bürger verhaftet und foltert. ....

15. April China (Shanghai)
8. Juli Großbritannien (Silverstone)
23. September Singapur (Singapur)
18. November USA (Austin)

Habe ich da jetzt was nicht verstanden? Das sind übrigens nur die Länder, wo es für MICH offensichtlich ist. Wie das in den restlichen Ländern aussieht, kann ich nicht beurteilen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?