21.04.12 17:07 Uhr
 2.695
 

Nach "John Carter"-Flop: Chef der Disney Filmstudios trat zurück

Nachdem die Disney Filmstudios mit dem Film "John Carter" den teuersten Film-Flop der Filmgeschichte hingelegt haben, hat der Boss des Studios, Rich Ross, aufgegeben. "Ich glaube nicht mehr, dass die Vorstandsrolle zu mir passt", so Ross gegenüber der "Los Angeles Times".

Walt Disney hat mit dem Film "John Carter" einen Verlust von 200 Millionen Euro eingefahren. Vor diesem war auch schon der Film "Milo und Mars" gefloppt.

Ross hatte vor seinem Engagement bei den Disney Filmstudios einen Posten beim Disney Channel. Dort war er unter anderem für "High School Musical" und "Hannah Montana" verantwortlich und feierte Erfolge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Rücktritt, Vorstand, Disney, Flop
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2012 17:07 Uhr von Borgir
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte laut Trailer und Berichten über "John Carter", dass das schon ein gar nicht so übler Film sein wird. Werde ihn mir trotzdem mal ansehen, denn die Videos sahen echt gut aus.
Kommentar ansehen
21.04.2012 17:19 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: "Walt Disney hat mit dem Film "John Carter" einen Verlust von 200 Millionen Euro eingefahren."

Budget $250 million (production)
$125 million (advertising)
$375 million (total)
Box office $269,464,278

also ich seh da "nur" 100 miese, aber ich bin mir sicher irgendnen bwler kann mir die mathe dahinter erklären...
Kommentar ansehen
21.04.2012 17:33 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
also ich: habe den film gesehen und fand den ganz cool.
Kommentar ansehen
21.04.2012 17:46 Uhr von FlatFlow
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Habe: mir den Film auch im Kino angeschaut und finde ihm ganz gut.
Kommentar ansehen
21.04.2012 17:57 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
FILM WAR ERSTE SAHN wurde nie langweilig war immer Spannung drinne und die Olle im Film alda ich hab die ganze zeit gesabbert
Kommentar ansehen
21.04.2012 17:58 Uhr von Summersunset
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Zzaih: Beim box office ist nur der Umsatz vom Film erfasst. Davon musst man also noch Steuern und die Gewinne der Kinobetreiber abziehen.

Grob kann man wohl damit rechnen, dass ein Film ungefähr das doppelte seiner Produktionskosten als Einspielergebnis haben muss, damit er in die Gewinnzone kommt.
Kommentar ansehen
21.04.2012 18:39 Uhr von majorpain
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Na ja denke wenn der Film noch auf DVD und später im TV kommt dann ist er aus der miese. Na ja die rechnen mit miese schon wenn sie das Geld nett innerhalb von 5 Tagen nett drinnen haben.

[ nachträglich editiert von majorpain ]
Kommentar ansehen
21.04.2012 18:48 Uhr von LaZzE01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
War nen Klasse Film
Kommentar ansehen
21.04.2012 18:49 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich fand den: endlos langweilig und abgedroschen

[ nachträglich editiert von Aggronaut ]
Kommentar ansehen
21.04.2012 19:00 Uhr von Randall_Flagg
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
War das nicht so eine Mischung aus Avatar und Star Wars Episode und ein paar anderen Filmen?
Kommentar ansehen
21.04.2012 22:37 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Randall_Flagg: nagel auf dem kopf, das war ein wilder misch-masch von diversen filmen.
Kommentar ansehen
21.04.2012 23:34 Uhr von lopad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt im Gegensatz zu vielen anderen Vorstandsbossen klebt er wenigstens nicht an seinem Stuhl und tritt Würdevoll ab anstatt auf Biegen und Brechen immer mehr Mist zu fabrizieren und fröhlich Boni zu kassieren.
Kommentar ansehen
22.04.2012 01:13 Uhr von AMB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZzaiH: Vielleicht solltest du die Einnahmen des Boxoffice mal so rechnen, wie sie wirklich erfolgen. Von dem Boxoffice sind nur ca. 50% für den Verleih, der Rest ist für die Kinobesitzer.

Aber ein Film macht heute sein Geschäft zu 80% im DVD und Fernsehgewerbe, weshalb der Verlust wohl im Kino da ist, er jedoch auf der DVD immer noch etwas Kompensiert werden kann.

Daß ein Buena Vista Film so schlecht abschneidet, könnte sogar zum Teil am Verleih liegen. Bei Buena Vista, scheint man irgend wie immer einen Höhenflug zu besitzen und ab und an zu vergessen, daß jeder noch so kleine Kunde eben zumindes jemand ist, der bei der Auswertung helfen möchte.
Kommentar ansehen
22.04.2012 01:54 Uhr von ScoobiDuh
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Randall_Flagg: Das Buch von John Carter ist älter als Avatar uns Star Wars. So gesehen ist eig. alles ein abklatsch von John Carter, also bitte beim nächsten mal erst vergewissern ob deine Aussage richtig ist und dann ein dummen Kommentar abgeben, danke.
Kommentar ansehen
22.04.2012 02:18 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lolololol: was erwarten die, wenn sie den typen der hannah montana und high school musical verbrochen hat in so ne position hieven? :D wenn man den bock zum gärtner macht...war ja dieser nicholas cage vermächtnis blabla shize schon schlimm genug :D

zum glück haben micky maus und donald duck ausgesorgt und lachen sich in entenhausen nen ast was ihr ehemaliger arbeitgeber so alles verbockt :D
Kommentar ansehen
23.04.2012 00:50 Uhr von neisi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Früher machten Autoren Filme, nicht der Studioboss: Aber solange Kommerz bestimmt, ist auch alles kommerziell ausgelegt und nun ist die Rechnung nicht aufgegangen
ABER Neuerdings muss der gehen, der es verbockt hat und nicht ein Sündenbock.
Sonst waren doch immer die Raubkopierer schuld wenn niemand ins Kino ging...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?