21.04.12 16:13 Uhr
 113
 

Nach großem Besucherandrang: Digedags-Ausstellung in Leipzig wird verlängert

Die Digedags-Ausstellung im Leipziger Zeitgeschichtlichen Forum wird überraschend verlängert. Grund dafür ist der enorme Besucherandrang. Nun ist die Ausstellung bis zum Pfingstmontag zu bestaunen.

Bisher konnte die Sonderschau rund 50.000 Besucher verzeichnen. Am Freitag besuchte Hannes Hegen, der Erfinder des DDR-Comics, die Ausstellung persönlich. Er hatte dem Zeitgeschichtlichen Forum im Jahr 2009 seinen gesamten Nachlass überlassen.

Der mittlerweile 86-jährige Hegen war bei seinem Besuch sichtlich überrascht, ob des Erfolgs der Ausstellung. Auch für deren Zusammenstellung fand er viele lobende Worte.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Leipzig, Digedags
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?