21.04.12 14:20 Uhr
 109
 

Wolfgang Schäuble sieht schwarz für eine europäische Ratingagentur

Eine europäische Ratingagentur wird sich laut Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble im Wettbewerb niemals durchsetzen. Deshalb sei eine Staatsbegründete Ratingagentur mit äußerster Skepsis zu betrachten. Ein Stiftungsmodell sei auch nicht vorstellbar, so Schäuble weiter.

"Eine vom Staat gegründete Ratingagentur, oder auch von der Europäischen Kommission, wird sich niemals in dem harten Wettbewerb mit den erfolgreichen Ratingagenturen durchsetzen", so Schäuble. Geld aus der deutschen Staatskasse würde es für den Aufbau einer solchen Agentur nicht geben.

Wolfgang Schäuble hatte zuvor gefordert, dass man die Macht der Ratingagenturen begrenzen müsse. Die Bertelsmann-Gruppe hatte am Anfang der vergangenen Woche ein Konzept für ein Benotungsunternehmen vorgestellt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wolfgang Schäuble, Ratingagentur, Rating
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2012 14:20 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eine europäische Ratingagentur wäre ohnehin wenig sinnvoll. Dies würden die US-Agenturen nur als Affront gegen sich selbst sehen und würden anfangen noch sinnloser runter zu stufen.
Kommentar ansehen
21.04.2012 19:53 Uhr von snowdust
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
US-Ratingagenturen raten nicht objektiv: Vielleicht sollte man alle Eingeknickten, die aktuell dem Bundesfinanzminister im Worte folgen, kurz mal daran erinnern, als noch Stunden vor dem Big-Bang, gerade jene US-Ratingagenturen, z.B. Lehman & Brothers als AAA bewerteten und somit viele in den sicheren Ruin laufen ließen !

Eine europäische Ratingagentur, wenn sie denn objektiv arbeiten kann, wird rein sachbezogen die USA herabstufen müssen. Doch solch´ Objektivität erlaubt die aktuelle Vasallentreue nicht. Darin liegt das Problem.

[ nachträglich editiert von snowdust ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?