21.04.12 13:29 Uhr
 267
 

Schweiz: Bauarbeiter entdecken 10.500 Jahre alten Eichenstamm

Bereits im Dezember vergangenen Jahres stießen Bauarbeiter auf einer Baustelle auf einen jahrtausende alten Eichenstamm.

Eine Radiokarbonanaylse zeigte, dass er um die 10.500 Jahre alt ist. Er gehört also zu den ersten Generationen von Eichen, die nach der Eiszeit in Mitteleuropa wuchsen.

Nun muss das Holz mit aufwendigen klimatischen Einrichtungen geschützt werden, da es sich sonst rasch zersetzt. Daher kann es vorerst nicht ausgestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Holz, Bauarbeiter
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?