21.04.12 13:29 Uhr
 265
 

Schweiz: Bauarbeiter entdecken 10.500 Jahre alten Eichenstamm

Bereits im Dezember vergangenen Jahres stießen Bauarbeiter auf einer Baustelle auf einen jahrtausende alten Eichenstamm.

Eine Radiokarbonanaylse zeigte, dass er um die 10.500 Jahre alt ist. Er gehört also zu den ersten Generationen von Eichen, die nach der Eiszeit in Mitteleuropa wuchsen.

Nun muss das Holz mit aufwendigen klimatischen Einrichtungen geschützt werden, da es sich sonst rasch zersetzt. Daher kann es vorerst nicht ausgestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Holz, Bauarbeiter
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben
Markus Majowski: RTL entschuldigt sich bei ihm
Israel erlaubt massiven Ausbau jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?