21.04.12 10:25 Uhr
 59
 

Nestle setzt auf Schwellenländer

Für den größten Nahrungsmittelhersteller der Welt, Nestlé, werden Schwellenländer immer wichtiger. Das Wachstum in diesen Regionen wuchs im ersten Quartal um 13 Prozent.

Das Wachstum in den Industrieländern betrug lediglich drei Prozent. Der Umsatz wuchs, bereinigt von Preisschwankungen und anderen Einflüssen, in den ersten drei Monaten um über sieben Prozent auf knapp 18 Milliarden Euro.

Konzernchef Paul Bulcke nannte das aktuellen Jahr "herausfordernd". In vielen Industrieländern ist ein geringes Konsumentenvertrauen zu verzeichnen. In Schwellenländern, so Bulcke weiter, seien die Wachstumsmöglichkeiten weiter hoch und die Bedingungen dort von Dynamik gekennzeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Lebensmittel, Wachstum, Schwellenland, Nestle
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?