21.04.12 10:06 Uhr
 79
 

Erwachsene ohne Masern-Schutzimpfung in der Kindheit sollten diese nachholen

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat jetzt darauf hingewiesen, dass auch erwachsene Menschen sich eine Masern-Schutzimpfung holen sollten, wenn sie diese als Kind noch nicht oder nur ein Mal bekommen haben.

Im letzten Jahr haben sich die Fälle von Masern-Erkrankungen in Deutschland mit 1.600 Meldungen verdoppelt.

Schon beim Erscheinen des für die Masern typischen Ausschlags besteht eine große Ansteckungsgefahr. Zudem können Masern aus Bronchitis oder Lungenentzündung auslösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Impfung, Kindheit, Erwachsene, Masern
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?