21.04.12 09:59 Uhr
 202
 

Montabaur: Wurde ein Luxuswagen-Händler von seinem letzten Kunden ermordet?

Am vergangenen Mittwoch wurde der aus Montabaur in Rheinland-Pfalz stammende Luxuswagen-Händler Dirk Dahmen auf seinem Anwesen erschossen aufgefunden.

Nach Angaben der Polizei wollte der 42-jährige Dahmen ein lukratives Geschäft abschließen. Die Beamten fragen sich nun, ob der letzte Kunde des Händlers auch sein Mörder ist.

Seit der Tat fehlt auch ein schwarzes Mercedes SLS AMG-Cabrio. Für die Beamten ist es durchaus denkbar, dass der Mörder dieses Fahrzeug mitgehen ließ.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Todesfall, Händler, Rheinland-Pfalz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2012 11:09 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verzicht auf vorsorgliche Sicherheit kann man leicht mit dem Leben bezahlen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?