21.04.12 09:53 Uhr
 144
 

Köln: Quadfahrer fuhr nach riskantem Überholmanöver gegen einen Baum

In Köln-Blumenberg hat sich am gestrigen Freitag um 17.20 Uhr ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Quadfahrer schwere Verletzungen davon trug.

Nach Angaben von Personen, welche den Unfall gesehen hatten, hatte der 27-jährige Fahrer des Quad vor dem Unfall ein risikoreiches Überholmanöver ausgeführt. Dabei verlor er die Beherrschung über sein Gefährt und streifte einen Baum.

Schwer verletzt blieb er auf der Fahrbahn liegen. Ein alarmierter Notarzt musste den Schwerverletzten wiederbeleben. Dann kam er in eine Klinik.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Köln, Klinik, Baum, Überholmanöver
Quelle: www.ksta.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2012 10:37 Uhr von kingoftf
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Quads: fahren auf der Straße sollte sowieso verboten werden, wenn ich hier sehe, wie hirnlos die hier rumrasen, auf 2 Rädern in der Kurve usw., ist es immer nur eine Frage der Zeit, bis die an einer Mauer kleben.
Kommentar ansehen
21.04.2012 11:14 Uhr von iarutruk
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der TÜV oder die Zulassungsstellen machen die größten Schierigkeiten, wenn man an seinem Auto technisch etwas verändert, obwohl es erlaubt ist und die Quards bekommen als unvollständige verkehrsunsichere Fahrzeuge eine Straßenzulassung. Das sollte mal überdacht werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?