21.04.12 09:27 Uhr
 1.143
 

Psychologe bestätigt: Männer mit einem kleinen Penis neigen zu Angeberei

Psychologe Michael Thiel äußerte sich nun in einem Interview zu dem "Mini-Penis-Syndrom". Dieses besagt, dass Männer, die einen kleinen Penis haben, oft versuchen dies auszugleichen, indem sie damit angeben, eigentlich einen großen Penis zu haben.

Michael Thiel bestätigt dabei, dass das tatsächlich oftmals der Fall sei. Es könne jedoch auch sein, dass die prahlenden Männer tatsächlich einen großen Penis hätten und die Prahlerei von etwas anderem herrühre.

"So ein Verhalten kann natürlich durch die verschiedensten Dinge begründet sein. Grundsätzlich versuchen Menschen, deren Äußeres in irgendeiner Form von der Norm abweicht, aber sehr häufig, dies durch andere Dinge zu kompensieren", erklärte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Penis, Ratgeber, Syndrom, Psychologe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer