21.04.12 09:22 Uhr
 152
 

Formel 1: Mit Abstand - Nico Rosberg im Training von Bahrain nicht aufzuhalten

Nico Rosberg gewann am vergangenen Wochenende in Shanghai seinen ersten Grand Prix (ShortNews berichtete). Dass das kein Zufallssieg war, zeigte er nun im freien Training von Bahrain.

Mit Abstand fuhr er die beste Rundenzeit und ließ alle anderen hinter sich. Sebastian Vettel, der es lediglich zur drittbesten Rundenzeit schaffte, hatte keine Chance. Auf dem zweiten Platz landete Mark Webber. Michael Schumacher fuhr die fünftschnellste Runde.

Vettel zeigte sich nach dem Training in einem Interview leicht frustriert, da er mit Rosberg fast kollidierte. "Das war ein bisschen ein Clubrennen. Schade, denn es hat uns beide etwas gekostet. So schmeißt man zwei Runden in die Tonne", erklärte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Training, Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Bahrain
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2012 11:21 Uhr von Winneh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: Weils den Blumentopf auch immer im FREIEN Training gibt.
Immer diese unnützen News..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?