20.04.12 20:11 Uhr
 380
 

Microsoft mit roten Zahlen in der Entertainment-Sparte

Microsoft veröffentlichte heute den aktuellen Geschäftsbericht für die ersten drei Monate des Jahres, gleichzeitig das 3. Quartal des Geschäftsjahres von Microsoft. In der Entertainment-Sparte stehen dabei rote Zahlen zu Buche.

Der Umsatz in der Branche, in der auch die Xbox 360 erfasst wird, ging von 1,93 im Vorjahreszeitraum auf 1,61 Milliarden US-Dollar zurück. Unter dem Strich macht das einen Verlust von 229 Millionen Euro für Microsoft. Vor allem ist das zurückzuführen auf sinkende Zahlen der Xbox 360 Verkäufe.

Microsoft kann aber aufatmen. Denn insgesamt sieht es ganz gut aus. In allen Sparten gemeinsam konnte eine Umsatzsteigerung von sechs Prozent auf 17,4 Milliarden US-Dollar erzielt werden. Es bleibt ein Reingewinn von 5,108 Milliarden US-Dollar.


WebReporter: Prevailer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Xbox 360, Sparte, Entertainment
Quelle: jpgames.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?