20.04.12 19:32 Uhr
 1.254
 

"elmex" ruft Kinderzahnbürsten zurück

Die Gaba GmbH ruft Kinderzahnbürsten der Marke "elmex" zurück. Betroffen sind die Bürsten für Kinder von drei bis sechs Jahren.

Nach Angaben des Unternehmens können sich die Bürstenköpfe lösen und so möglicherweise von Kindern verschluckt werden.

Der Rückruf bezieht sich auch auf Frankreich und die Schweiz. Das Unternehmen empfiehlt, die betroffenen Bürsten nicht mehr zu verwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: carlossanchez
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Kopf, Rückruf, Zähne, Zahnbürste
Quelle: www.cleankids.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Schuhtrend 2017 - Birkenstocks auch diesen Sommer wieder ein Must Have
Pilgerstätte Pinzgau: Einsiedelei sucht per Jobangebot nach neuem Eremiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2012 20:02 Uhr von 1234321
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Sie kommen doch sowiseo 3 Tage später unten wieder raus.

Ich habe als Kind ganz andere Kaliber verschluckt ! 1Dmark... trochene Erbsen.... auch alles mögliche.

Und, trotzdem schreibe ich hier immernoch blöde Kommentare für euch.

[ nachträglich editiert von 1234321 ]
Kommentar ansehen
20.04.2012 21:37 Uhr von kingoftf
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@WegMitFerkel: Crushial und Co haben doch Rückenmarkschwund vom vielen Keulen, da kann nix hochwandern
Kommentar ansehen
20.04.2012 23:53 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@WegMitFerkel: Weil diese Spezialisten statistisch betrachtet den meisten Müll (ab/ein)liefern. Obendrein sind diese hier dergleichen dafür bekannt, dass es wirklich nicht mehr schwer fällt, exakt diese im Kopf zu haben ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Anklage wegen Betrug: ESC-Kandidat Wilhelm "Sadi" Richter tritt nicht an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?