20.04.12 18:17 Uhr
 155
 

Fußball: Wechsel geplatzt? Klaus Allofs dementiert Wechsel Claudio Pizarro nach München

Der Wechsel von Bremens Stürmerstar Claudio Pizarro soll nach Medienberichten längst in trockenen Tüchern sein. Doch nun gibt Klaus Allofs, Manager der Bremer, mit einer Aussage diesem Thema neuen Gesprächsstoff.

Dieser erklärte jetzt, von einem Wechsel des Peruaners nichts zu wissen. Weiterhin habe Pizarro den Verantwortlichen bei Werder Bremen versprochen, diese als erstes über einen konkreten Wechsel zu informieren.

Zugleich erklärte er nochmals, dass man Pizzaro gern in Bremen halten würde- und das am liebsten gleich für weitere zwei Jahre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Wechsel, SV Werder Bremen, Claudio Pizarro, Klaus Allofs
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2012 07:04 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviel Wahrheit stecken denn hinter den Dementis von Vorständen, Spielern oder Managern. Das hat doch die Vergangenheit so oft bewiesen. Wenn über solche Wechsel schon in der Öffentlichkeit diskutiert wird, sind schon ein paar mehr Funken Wahrheit dabei. Schauen wir in die Zukunft, was die uns bringt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?