20.04.12 12:40 Uhr
 223
 

Neue App "Cinemagram" verbindet Videos und Fotos zu teilbewegten Bildern

Die neue App "Cinemagram" sorgt dafür, dass Videos zu Bilder werden und dass die daraus entstandenen Fotos dennoch zum Teil bewegt sind.

Wie das funkioniert? Mit der App kann man ein Video per Fingerzeig markieren und diese Teile dann als Foto "einfrieren". Ein Teil bleibt jedoch beweglich und sorgt in Dauerschleife für den altbekannten "gif"-Effekt.

Der Erfinder Temo will diese Bilder auch bald als "gif"-Abspeicherung ermöglichen, so dass man diese in Blogs etc. einbinden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Foto, App, Cinemagram
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?