19.04.12 23:06 Uhr
 148
 

Frauen sind anfälliger für eine Raucherlunge

Frauen haben ein wesentlich höheres Risiko als Männer, an einer Raucherlunge zu erkranken.

Frauen benötigen demnach viel weniger Zigaretten, um sich eine Chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) zuzuziehen. Darauf weist Prof. Adrian Gillesen hin.

Frauen sind "sensiblere Raucher. Sie erleiden die gleiche Krankheit, brauchen täglich aber weniger zu rauchen", sagt er. Eine Packung Zigaretten am Tag ruft im Schnitt bei einer Frau bereits nach 20 Jahren eine Raucherlunge hervor. Bei Männern dauert es bei der Menge hingegen im Schnitt 30 Jahre.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Sucht, Lunge, Raucherlunge
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?