19.04.12 21:25 Uhr
 581
 

Porsche im Graben und 16.750 Euro im Handschuhfach: Polizei sucht Fahrer

Am Ostersonntag ist ein weißer Porsche in einem Graben nahe Rurberg/Eifel gefunden worden. Laut Polizeiangabe wird der Schaden mit einer sechsstelligen Summe beziffert.

Vom Fahrer des Wagen fehlt indes jede Spur. Man habe anfangs angenommen, es könnten sich verletzte Personen in der Umgebung des Fahrzeuges befinden, was sich nicht bewahrheitet habe, so die Polizei. Im Handschuhfach wurden 16.750 Euro in bar gefunden.

Was es mit dem Geld auf sich hat, kann die Polizei nicht sagen. Gefundene Blutspuren sollen nun helfen, den Fall aufzuklären und den Fahrer des Wagens ausfindig zu machen.


WebReporter: Adina
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Euro, Fahrer, Porsche, Graben
Quelle: www.aachener-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet
Skurril bearbeitete Familienfotos von Berufsfotografin erheitern Internet
Football-Spiel in Atlanta: Donald Trump vergisst Wörter der Nationalhymne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2012 01:11 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann vielleicht: die Kfz-Zulassungsstelle weiterhelfen?
Kommentar ansehen
20.04.2012 12:45 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube mal, dass er in ein paar Tagen wieder auftaucht und mit dem Vorwand, dass er unter Schock gestanden hat, davongelaufen ist. Das machen viele Alkoholisierte so.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?