19.04.12 18:59 Uhr
 1.013
 

Oberhausen: Hakenkreuz in Sack Blumenerde gefunden

In Oberhausen hat während Gartenarbeiten ein älteres Paar ein metallenes Hakenkreuz in einem Sack Blumenerde gefunden. Da der Finder sich über das Gewicht des Erdbrockens gewundert hatte, klopfte er diesen an der Steinkante des Blumenbeets ab wodurch das Kreuz zum Vorschein kam.

Das Hakenkreuz ist vier mal vier Zentimeter groß, recht dick und aus Metall. Unter dem Schmutz und Rost schimmert eine Silberbeschichtung hervor. Da das Kreuz zu schwer für einen Anhänger ist, geht die Lebensgefährtin des Finders davon aus, dass es sich hierbei um eine Art Tischaufsteller handelt.

Doch behalten will das Paar dieses Fundstück nicht, sondern dieses nach einer wissenschaftlichen Untersuchung einer Gedenkausstellung überlassen. Der Hersteller der Blumenerde vermutet, dass sich das Hakenkreuz im Naturkompost befand, der nicht einer Metallüberprüfung unterzogen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eternal_waltz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Oberhausen, Hakenkreuz, Sack, Blumenerde
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2012 19:02 Uhr von spencinator78
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sachen gibts.. ^^
Kommentar ansehen
19.04.2012 19:07 Uhr von Gringo75
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Der Hersteller der Blumenerde erwartet jetzt bestimmt einen Besuch vom Verfassungsschutz.

Ein ganz böser ewig gestriger ^^
Kommentar ansehen
19.04.2012 19:10 Uhr von GangstaAlien
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Oh no: Adi is back!!!
Kommentar ansehen
19.04.2012 19:13 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und da heißt es immer wieder "Im Westen nichts Neues".

Diese News ist ja der Brüller. Wie hoch muss eigentlich der IQ sein wenn man so etwas in die Welt setzt?
Kommentar ansehen
19.04.2012 19:13 Uhr von Seravan
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Blumenerde: Marke "Adolfs Beste"
Kommentar ansehen
19.04.2012 20:54 Uhr von Mailzerstoerer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Oh diese Blumenerde: stimmt schon was man da so alles im Sack findet ist mehr als nur Blumenerde, Kronkorken,Wäscheleinenstücke,Styroporstückchen uvam.
Kommentar ansehen
19.04.2012 23:16 Uhr von Copykill*
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Hat der Zentralrat der Juden auch schon eine Meinung dazu ?
Kommentar ansehen
20.04.2012 00:50 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: würde sagen, Glück gehabt; "Da der Finder sich über das Gewicht des Erdbrockens gewundert hatte, klopfte er diesen an der Steinkante des Blumenbeets ab wodurch das Kreuz zum Vorschein kam. " Wäre es statt des Kreuzes eine Handgranate o.ä. aus dem 2. WK gewesen, krabumm...

Liebe Kinder zu Hause: bitte nicht nachmachen ;-)
Kommentar ansehen
20.04.2012 05:03 Uhr von Boron2011
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So was ist mir vor gut 20 Jahren beim Umgraben im Garten schon passiert. Wollte dort eine Baumwurzel entfernen und hab ein Mutterkreuz mit Hakenkreuz drauf aus der Zeit in der Erde gefunden.

Nach einigen Recherchen hab ich dann herausgefunden, dass die Menschen zum Kriegsende hin viele Gegenstände Hakenkreuzen drauf im Garten vergraben haben, aus Angst vor den Alliierten.

Das Mutterkreuz war eine Auszeichnung zu Ehren der kinderreichen Mütter.

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
20.04.2012 06:16 Uhr von gogodolly
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...sowas, jetzt gibt´s schon rechtsextreme blumenerde...
Kommentar ansehen
20.04.2012 09:14 Uhr von gugge01
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tragische Sache ! Aber das Gute an dieser Sache ist das diese aufrechten anständigen Bürger sich jetzt eigentlich auch als Verfolgte des Nationalsozialismus fühlen können. Ob es allerdings jetzt noch eine Renten für das erlittene Trauma gibt ist fraglich!
Allerdings dürften sie zu nächst über die verdiente öffentliche Aufmerksamkeit in Ihren Umkreis?“freuen“?


Aber zu Feier der Tages, ja heute ist der 20 April da gibt es böse Nacht-Geschichten bis zum abwinken, noch folgendes:

Die meiste in DE verkaufte Blumenerde kommt heute aus Polen.
In Polen ist es ein lukratives Gewerbe die Massengräber der ermordeten Flüchtlinge, Juden und anderer Kriegsopfer zuplündern. Und die Enkel sollten schließlich wissen wo die Bande seines Großvaters ihre Opfer verscharrte hatte.

Und wenn die "Gute Erde" erst einmal ausgegraben ist warum nicht als gute Bio-Gartenerde an gute treue Bio-Deutsche verkaufen!
Kommentar ansehen
20.04.2012 12:31 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor du schreibst - Unter dem Schmutz und Rost schimmert eine Silberbeschichtung hervor - Seit wann rostet den Silber?
Kommentar ansehen
29.05.2012 23:04 Uhr von umb17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh oh erste Anzeichen des Meteor-Blitzkriegs

(für Kinofans)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?