19.04.12 18:49 Uhr
 125
 

Berlin: 170 Wissenschaftler kommen zum Mond-Symposium

In Berlin sind am heutigen Donnerstag 170 Wissenschaftler aus der ganzen Welt zu einem Mond-Symposium zusammen gekommen. Die Teilnehmer wollen dabei über die aktuelle und die zukünftige Mondforschung diskutieren. Die Veranstaltung läuft über zwei Tage.

Grundlage für das Symposium sind die neuen Erkenntnisse über den Mond, die durch die Chandrayaan-1-Mission (Indien) und den Lunar Reconnaissance Orbiter (USA) gewonnen wurden.

Durch diese beide Missionen "ist unser Bild vom Mond komplett auf den Kopf gestellt worden", so Ralf Jaumann vom Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Berlin, Wissenschaftler, Mond, Symposium
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?