19.04.12 18:37 Uhr
 170
 

Seltene Erden: Honda startet neues Recycling-Verfahren

Seltene Erden ist mittlerweile im Automobilbau ein bekannter Begriff, werden die Metalle doch in Elektro- und Hybridautos verbaut, ebenso aber auch in Plasma- oder LCD-Bildschirmen. Just Ende April startet Honda nun ein neues Recycling-Verfahren.

Zusammen mit Partner "Japan Metals & Chemicals" hat Honda ein Verfahren gefunden, in welchem 80 Prozent der Seltenen Erden zurück gewonnen werden können. Angeblich sind die recycelten Metalle so rein wie neu gewonnene Materialien.

Anfangs will Honda allein die Batterien (Nickel-Metallhydrid-Akkus) aus seinen eigenen Hybridmodellen recyceln, später will Honda auch andere Batterien wieder aufbereiten.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verfahren, Honda, Recycling, Seltene Erden
Quelle: www.green-motors.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2012 18:37 Uhr von DP79
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Tolle Idee, zumal China der weltgrößte Exporteur ist (laut Wikipedia in 2010 wohl 97 Marktanteil weltweit). Und die Chinesen reduzieren immer weiter die Produktion.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?