19.04.12 17:15 Uhr
 141
 

Forum für Frauenrechte startet in Istanbul

In der türkischen Stadt Istanbul findet ab heute das AWID International statt, welches ein Forum für Frauenrechte ist. Aus aller Welt treffen dort verschiedene zahlreiche Frauenrechtsorganisationen und ca. 2.000 Aktivisten ein.

Hauptthema wird die Entwicklung von Frauenrechten sein. Zu den Unterthemen sollen unter Anderem die Funktion des Staates, Gewalt und Konflikt und Ökologie gehören.

Das Forum welches im Kongresszentrum in Istanbul Halic stattfinden wird, dauert bis zum 22. April.


WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Recht, Istanbul, Forum
Quelle: www.byegm.gov.tr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2012 17:59 Uhr von General_Strike
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Oslo wäre ein besserer Veranstaltungsort: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.04.2012 18:02 Uhr von thatstheway
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Da haben sich die: Feministinnen den richtigen Ort ausgesucht.
Aber Ostanatolien wäre noch besser gewesen, zwar nicht so komfortable Unterkünfte, aber es wären genügend Versuchskaninchen da gewesen.
Kommentar ansehen
19.04.2012 18:11 Uhr von sabun
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
und der obermufti und frauenverschleierer macho: erdogan eröffnet dieses forum für frauenrecht.

diese forum ist angesichts der iditischen denkweise der türkischen männer zum scheitern verurteilt.
die frauen, die dort ihren forum abhalten sollten sich leibwächter
zulegen, da die gefahr besteht, dass sie erschossen werden.
Kommentar ansehen
19.04.2012 18:25 Uhr von syndikatM
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
so wies aussieht ist das die gesuchte, geheime organisation der templerdingsbums von anders breivik. wenn sich dort die emanzen niederlassen dürfte istanbul in den kommende, jahrzehnten ausgeblüht sein.
Kommentar ansehen
19.04.2012 18:36 Uhr von xjv8
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Das: ist vorbildlich. Da sieht man wie tolerant die Leute in der Türkei und vor allem in Istanbul sind.
Kommentar ansehen
20.04.2012 02:21 Uhr von BeClean
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das können die sich wahrscheinlich eh nur in Istanbul, genau auf der Grenze zu Europa erlauben.
Soetwas sollte mal aus Mardin kommen, oder besser noch Diyarbakir.
Kommentar ansehen
20.04.2012 10:03 Uhr von omar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was ich hier nicht verstehe es scheinen viele der Meinung zu sein, dass es gerade in der Türkei hinsichtlich der Frauenrechte Defizite gibt (übrigens auch meine eigene Meinung).
Wieso macht ihr euch dann gerade über eine solche Veranstaltung lustig, wenn diese genau da stattfindet, wo sie auch nach eurer eigenen Meinung gebraucht wird???
DAS ist ironisch.
Und nicht die Tatsache, dass man dort versucht das Thema sinnvoll anzugehen und Mißstände zu beheben.

Nur mal so am Rande:
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?