19.04.12 16:04 Uhr
 1.307
 

Ex-Schiedsrichter benutzt José Mourinho als abschreckendes Beispiel in Vorträgen

Der norwegische Fußball-Schiedsrichter Tom Henning Øvrebø benutzt den derzeit bei Real Madrid tätigen Trainer José Mourinho oft als abschreckendes Beispiel in seinen heutigen Psychologie-Seminaren. Mourinho hatte Øvrebø 2009 nach einem verlorenen Champions-League-Spiel heftig beschimpft.

"Manchmal benutze ich seine Worte in Vorträgen, um zu zeigen, dass Worte nur Worte sind und einen nicht wirklich verletzen können", so Øvrebø heute. Und weiter: "Mourinho könnte mich den größten Idioten überhaupt nennen, es wäre mir völlig egal."

Auch über drei Jahre nach dem Spiel erhält der Norweger noch Morddrohungen von Anhängern des FC Chelsea, teilweise auch für Spiele, die er gar nicht geleitet hat. "Das sagt vielleicht etwas über seine Intelligenz aus.", so Øvrebø über den Drohbriefschreiber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ex, Schiedsrichter, José Mourinho, Beispiel, Seminar
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trainer José Mourinho beschreibt sein Leben in England als "Desaster"
Fußball: Lukas Podolski stichelt wegen Schweinsteiger gegen José Mourinho
Fußball: Trainer José Mourinho wollte Arsène Wengers "Gesicht zertrümmern"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2012 16:04 Uhr von Kamimaze
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Mourinho ist einer der arrogantesten Knochen überhaupt. Ich hab seine dumme F****e am Dienstag sichtlich genossen... :-)
Kommentar ansehen
19.04.2012 16:17 Uhr von KevinTq
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Mourinho nach diesem Spiel damals sauer war, war mehr als verständlich. Einen Elfmeter hätte Chelsea mindestens bekommen müssen.
Trotzdem sind die Auswüchse von Mourinhos Ausrastern teilweise an psychose grenzend.

Jaja, er nimmt Druck und Ausmerksamkeit von seiner Mannschaft, aber oft geht er viel zu weit.
Kommentar ansehen
19.04.2012 19:26 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitiert er: dann auch Ballack ? :)

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.04.2012 20:41 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und Auch wenn ich Mourinho nicht besonders mag, in diesem Fall war seine Reaktion mehr als verständlich. Das abschreckende Schiedsrichterbeispiel sollte sich mal lieber seine Spielleitung von damals Chelsea - Barcelona angucken. Vier oder fünf Strafstöße könnte er für Chelsea geben, wovon mindestens zwei unstrittig gegeben werden müssten. Er sollte deshalb lieber sagen, wer ihm damals Geld für diese Nicht-Leistung zugesteckt hat.
Kommentar ansehen
20.04.2012 01:34 Uhr von Beng.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ex-Schiedsrichter...gott sei dank m.E. .

Was ist das bitte fürn Typ?
Der verpfeift komplett das Spiel und dann verwendet er "Material" aus diesem Spiel auf seinen Seminaren? Wie dreißt ist der?
Das war einfahc nur ein Skandal damals die Schiri Leistung und ich würd mal gern wissen was er selbst im Nachinein von diesem Spiel sagt, bzw. von seiner Leistung damals!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trainer José Mourinho beschreibt sein Leben in England als "Desaster"
Fußball: Lukas Podolski stichelt wegen Schweinsteiger gegen José Mourinho
Fußball: Trainer José Mourinho wollte Arsène Wengers "Gesicht zertrümmern"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?