19.04.12 12:31 Uhr
 1.175
 

Attentäter-Prozess: Deutsche Breivik-Sympathisantin aus Norwegen ausgewiesen

Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik sorgt in dem momentan laufenden Prozess für Entsetzen, doch der Massenmörder hat offenbar auch Fans.

Eine deutsche Sympathisantin von Breivik versuchte nun, in den Osloer Gerichtssaal zu kommen, doch die Polizei hinderte sie daran.

Norwegen reagierte auf den Fall, wies die deutsche Anhängerin Breiviks aus und erklärte sie zur unerwünschten Person.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Deutsche, Norwegen, Attentäter, Sympathie
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2012 12:39 Uhr von syndikatM
 
+11 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2012 12:59 Uhr von ShlomoXX
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ syndikatM: Willikommen ins Auländersein =P
Kommentar ansehen
19.04.2012 13:01 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Najo man kann sie doch mit ihm zusammen einsperren, dann können sie ihn jeden Tag aus der Nähe bewundern.
Kommentar ansehen
19.04.2012 13:40 Uhr von magnificus
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Das der Sympathisanten: hat, ist eigentlich unfassbar. Aber das alle Medien dem noch die Bühne liefern.............und dem Treiben noch Nährboden geben manmanman

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
19.04.2012 14:24 Uhr von shovel81
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
syndikatM: wie krank muß man sein um solche kommentare abzugeben. ich an deiner stelle würde mich mal untersuchen lassen, irgentetwas kann mit dir nicht stimmen.
Kommentar ansehen
19.04.2012 14:37 Uhr von General_Strike
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
@NeoCortex. In Oslo sollen sehr, sehr viele Vergewaltigungen von nicht-Norwegern begangen werden:
http://www.youtube.com/...

Es ist verständlich, dass sich manche Frauen mit ihm solidarisieren.

Breivik hat aussergewöhnlich ausländerfreundliche Sozialisten angegriffen. Das ist so, als würde jemand die Anhänger von Özdemir und Roth zusammenschiessen.
Kommentar ansehen
19.04.2012 14:51 Uhr von stitch
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@General strike: Ich glaube, es hackt!
Du findest es verständlich, daß sich Frauen mit jemandem solidarisieren der gezielt Kinder und Jugendliche ermordet hat?
Damit rechtfertigst du die Tat, und wenn das eine bewusste Handlung deinerseits war, dann bist du kein Stück besser als Breivik.
Hast du überhaupt begriffen was da passiert ist?
Kommentar ansehen
19.04.2012 15:20 Uhr von General_Strike
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@stitch folgendes ist passiert: Jemand war mit der Politik der Sozialisten alles andere als zufrieden und hat (höchst effektiv) zugeschlagen.

Fälle wie dieser sind in der direkten Demokratie (mit Volksabstimmungen) kaum möglich, nur in der Parteiendiktatur.
Kommentar ansehen
19.04.2012 15:30 Uhr von stitch
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Strike: Alles klar, du hast deine völlige Unkenntnis der Situation damit deutlich bewiesen.

Folgendes ist passiert:

Ein Typ der sein Leben nicht auf die Reihe gebracht hat, versucht sich zu profilieren in dem er 77 Menschen umgebracht hat. Davon 69 Kinder und Jugendliche, die er ohne Vorwarnung und gezielt erschossen hat. Bei schwachen und ungebildeten Menschen scheint seine Taktik sogar aufzugehen...

Und selbst wenn man alle menschlichen Aspekte beiseite lässt, ich kann nicht erkennen wieso das "höchst effektiv" gewesen sein soll. Erklär mir das mal bitte.

Und das ganze hat nichts mit direkter Demokratie oder Parteiendiktatur oder sonst irgendwelcher Politik zu tun. Oder meinst du, der Typ hätte an irgendeiner Volksabstimmung teilgenommen? Anonym?

[ nachträglich editiert von stitch ]
Kommentar ansehen
19.04.2012 17:05 Uhr von General_Strike
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@stitch: In Deutschland entscheiden Politiker wichtige Dinge gegen den Willen der Bevölkerung.

Was die Bürger wollen, interessiert Merkel & Co nicht.

Gott sei Dank sind die Deutschen so leidensfähig, dass sie nicht z.B. wegen Hartz IV Amok laufen. Ich wäre nicht so unterwürfig.

Hier in der Schweiz käme Gott sei Dank aber niemand auf die Idee, so was gegen den Willen des Volkes zu tun.
Kommentar ansehen
19.04.2012 17:54 Uhr von kxell2001
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@General_Strike: Und was willst du uns damit sagen? Das etwa die Umstände die Morde bzw. den Massenmord rechtfertigen soll?
Kommentar ansehen
19.04.2012 18:19 Uhr von General_Strike
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@kxell2001: ""Die Moslems sind ja nicht schuld daran, dass sie in dieses Land eingeladen wurden", erklärte Breivik. Er habe sich deswegen dazu entschlossen, eher die "politischen Eliten" anzugreifen."

http://www.krone.at/...
Kommentar ansehen
19.04.2012 20:26 Uhr von General_Strike
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@NeoCortex. In Deutschland könnte das auch geschehen. Die Ziele (z.B. Bundesparteitag der Grünen) sind jedoch ungleich besser geschützt. Ohne ein Flugzeug käme man da gar nicht erst rein.

In Deutschland würde ein Breivik wohl eher im Kleinen zuschlagen, z.B. hier:
http://www.gj-stuttgart.de/

Das sind die politischen Nachfolger von Claudia Roth & Co. Diese Menschen identifizieren sich mit Roths Politik und ihren politischen Kampagnen. Wer so tickt, könnte sich zur Zielscheibe machen.
Kommentar ansehen
19.04.2012 21:21 Uhr von 1234321
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Fan-club? Sein Hass begann damit, das er von Muslems verprügelt wurde und seine Nase gebrochen wurde.

Ich könnte mir gut vorstellen, das in DE auch sehr sehr viele
Leute gibt, denen das selbe wieder fahren ist !!

Allein in "meiner" (Klein-)Stadt passiert jedes WE ,
2 bis 3 Übergriffe auf Unschuldige.

Warum sollten die nicht mit Breivik einer Meinung sein ??
Kommentar ansehen
19.04.2012 21:33 Uhr von stitch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Strike: Zum Glück bist du in der Schweiz und nicht in DE. Ihr hattet ja schon euren eigenen Amokläufer gegen die Demokratie.
Ums mal mit den Worten deiner Glaubensbrüder zu sagen: Solche Leute wie dich können wir hier nicht brauchen.
Ich denke spätestens seit Breivik (und wahrscheinlich schon vorher) sind in Norwegen deutlich mehr unschuldige Leute aufgrund politischer oder religiöser Dissonanzen durch Rechte gestorben als durch Moslems. Und wenn ich deine Kommentare richtig verstanden habe findest du das gut...

[ nachträglich editiert von stitch ]
Kommentar ansehen
20.04.2012 10:19 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@strike Ich bin mir da nicht so sicher, dass euere Politiker, das was das Volk will auch umsetzt. Man sehe sich nur die Formulierungen der zu entscheidenten Themen bei eueren Volksentscheidee an. Die sind sinngemäß immer so verfasst, dass man als oberflächlicher Mensch schon mal die falsche Meinung ankreuzt.

Wer sich hier als Sympathisant zu erkennen gibt, der hat meiner Meinung nach, sein Recht auf ein friedliches Leben verwirkt. Ab in die Klapsmühle.

Mit der Ausweisung dieser Frau hat die Regierung genau das gemacht, wovor sich deutsche Gerichte lieber in die Hosen machen, als so zu handeln.
Kommentar ansehen
21.04.2012 19:32 Uhr von kxell2001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@strike: Sorry, aber für so ein Massenmord/Terror gibt es einfach keine Rechtfertigung. Und deine Versuche hier dies zu relativieren ist schon mehr als fragwürdig/erbärmlich. Ich brauch hier auch nicht die Nazikeule zu schwingen, denn deine "rechtextreme" Haltung ist schon mehr als deutlich.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?