19.04.12 09:56 Uhr
 183
 

Sudan und Südsudan: Streit um Ölfeld droht zu eskalieren

Der Streit um ein Ölfeld im umstrittenen Gebiet Abyei zwischen Sudan und Südsudan droht zu eskalieren. Der Präsident des Sudan, Omar El Baschir, verschärfte unlängst seinen Ton gegenüber dem Südsudan und drohte, dessen Regierung durch Gewalt zu stürzen, wenn es sein müsse.

Omar El Baschir bezeichnete es in einer Rede als "Verantwortung", die Südsudaner von der Herrschaft der sudanesischen Volksbefreiungsarmee zu befreien. "Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder wir landen in Juba oder sie landen in Khartum", sagte er und bezog sich dabei auf die beiden Hauptstädte.

Die USA riefen beide Staaten dazu auf, an friedlichen Verhandlungen teilzunehmen. Die Staaten Sudan und Südsudan streiten bereits seit Monaten um die Region Abyei, in das der Südsudan einmarschiert ist. Aufgrund unklarer Grenzen beanspruchen beide Staaten das dort liegende Ölfeld für sich.


WebReporter: Spyders-Web
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Sudan, Südsudan, Ölfeld
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2012 12:07 Uhr von thatstheway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer, geht es nur ums "liebe" Geld und wenn es dazu noch um Öl geht, ist die USA nicht weit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?