19.04.12 09:56 Uhr
 180
 

Sudan und Südsudan: Streit um Ölfeld droht zu eskalieren

Der Streit um ein Ölfeld im umstrittenen Gebiet Abyei zwischen Sudan und Südsudan droht zu eskalieren. Der Präsident des Sudan, Omar El Baschir, verschärfte unlängst seinen Ton gegenüber dem Südsudan und drohte, dessen Regierung durch Gewalt zu stürzen, wenn es sein müsse.

Omar El Baschir bezeichnete es in einer Rede als "Verantwortung", die Südsudaner von der Herrschaft der sudanesischen Volksbefreiungsarmee zu befreien. "Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder wir landen in Juba oder sie landen in Khartum", sagte er und bezog sich dabei auf die beiden Hauptstädte.

Die USA riefen beide Staaten dazu auf, an friedlichen Verhandlungen teilzunehmen. Die Staaten Sudan und Südsudan streiten bereits seit Monaten um die Region Abyei, in das der Südsudan einmarschiert ist. Aufgrund unklarer Grenzen beanspruchen beide Staaten das dort liegende Ölfeld für sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spyders-Web
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Sudan, Südsudan, Ölfeld
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
SPD-Chef Sigmar Gabriel: AfD ist Fall für den Verfassungsschutz
Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg