19.04.12 09:28 Uhr
 592
 

Texas: Frau erschießt Mutter eines Babys, um das Kind als ihr eigenes auszugeben

In Texas hat sich ein brutaler Mord ereignet, bei dem die Mutter eines Säuglings ums Leben kam. Eine Krankenschwester hatte vor einer Kinderarztpraxis auf eine 28-jährige Frau und ihr Baby gewartet, die gerade den Arzt verließen.

Die Täterin schoss auf die 28-Jährige und raubte den Säugling. Nach Angaben von Augenzeugen versuchte die schwerverletzte Mutter noch ihr Kind aus dem Auto der 30-jährigen Krankenschwester zu ziehen. Die Passanten alarmierten die Mutter und den Ehemann mit dem Mobiltelefon der verletzten Frau.

Diese starb in einer Klinik. Mehrere Stunden später fand die Polizei den Säugling. Er war unverletzt. Die Tatverdächtige soll nach Angaben der Medien vor kurzem eine Fehlgeburt erlitten haben. Das entführte Kind wollte sie als ihr eigenes ausgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Kind, Mutter, Mord, Texas
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2012 10:20 Uhr von kingmax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kranke welt: ob in amerika oder auf dem mars, sowas krankes kommt leider immer wieder vor. wie kann man sowas machen und was treibt eine frau zu solch einer grausamen tat ?
Kommentar ansehen
19.04.2012 10:38 Uhr von Babykeks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was macht man jetzt mit so einem Menschen?! Was macht man jetzt mit so einem Menschen?!

Ich bin froh, dass ich diese Entscheidung nicht treffen muss, da ich hier keine Möglichkeit sehe, die "richtige Wahl" zu treffen - nur die am wenigsten schlechte...
Kommentar ansehen
19.04.2012 10:41 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Babykeks: in texas hat man da weniger probleme, die richtige wahl zu treffen, da ist die todesstrafe nämlich erlaubt
Kommentar ansehen
19.04.2012 10:48 Uhr von xXBenZXx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Abfall der: Menscheit nennt man sowas.Geht nicht arbeiten,vermüllt nur die umwelt und gefährdet seine mitmenschen...Und Amerika ist der Mülleimer der vor lauter abfall schon überläuft ...Todesstrafe für sie dass macht uns zwar nicht zu besseren Menschen und bringt auch keinen wieder ins Leben aber solche Bestien haben es einfach nicht anders verdient!
Kommentar ansehen
19.04.2012 16:12 Uhr von Merkel-sein-Bruder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte: was gibt es bloß für kranke Menschen auf der Erde? Warum adoptiert sie nicht einfach ein Kind oder macht noch eins oder erschießt sich selber?
Kommentar ansehen
20.04.2012 10:59 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nicht selten, dass Frauen so reagieren. Man sollte Frauen nach Fehlgeburten einfach mal zum Psychiater schicken. Sonst rennt man ja auch wegen jeder Kleinigkeit zu diesen Menschen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?