19.04.12 09:20 Uhr
 159
 

Peking Motor Show: Seriennahe Studie des CLA feiert Weltpremiere (Update)

Wie bereits berichtet wurde, plant der Stuttgarter Autobauer Mercedes einen kleinen Bruder des CLS. Dieser hört auf den Namen CLA und basiert auf der A-Klasse.

Auf der Peking Motor Show feiert nun eine seriennahe Studie des viertürigen Coupes Weltpremiere. Mit 4,63 Meter Gesamtlänge rückt der CLA der größeren E-Klasse bedrohlich nahe. Im Conceptcar arbeitet ein Zweiliter-Benziner, der es mit Turbo-Unterstützung auf 211 PS bringt.

Ein Doppelkupplungsgetriebe überträgt die Power auf alle vier Räder. In der späteren Serienversion des Wagens will man mit den AMG-Versionen auch dem BMW M3 und dem Audi S4 Kunden abjagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Studie, Mercedes, Peking, Weltpremiere, Motor Show
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?