19.04.12 08:30 Uhr
 100
 

Forscher entdecken auf den Philippinen zwei neue Froscharten

Bei einem Forschungsprojekt auf den Philippinen entdeckten internationale und nationale Wissenschaftler zwei bisher unbekannte Froscharten.

Die noch namenlosen Frösche gehören zur Gruppe der Platymantis und sind auf der Insel Leyte, in deren bemoosten Bergwäldern, beheimatet. Die zwei entdeckten Frösche unterscheiden sich deutlich von den bisher bekannten Froscharten auf den Philippinen.

Farbmuster, Größe und Balzruf sind deutlich anders. In der Trockenzeit sollen die Untersuchungen weitergehen. Die Forscher hoffen, weitere Entdeckungen zu machen. Insgesamt 212 Tierarten leben auf den Philippinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fund, Art, Philippinen, Frosch
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?