19.04.12 08:30 Uhr
 99
 

Forscher entdecken auf den Philippinen zwei neue Froscharten

Bei einem Forschungsprojekt auf den Philippinen entdeckten internationale und nationale Wissenschaftler zwei bisher unbekannte Froscharten.

Die noch namenlosen Frösche gehören zur Gruppe der Platymantis und sind auf der Insel Leyte, in deren bemoosten Bergwäldern, beheimatet. Die zwei entdeckten Frösche unterscheiden sich deutlich von den bisher bekannten Froscharten auf den Philippinen.

Farbmuster, Größe und Balzruf sind deutlich anders. In der Trockenzeit sollen die Untersuchungen weitergehen. Die Forscher hoffen, weitere Entdeckungen zu machen. Insgesamt 212 Tierarten leben auf den Philippinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fund, Art, Philippinen, Frosch
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern
"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?