19.04.12 06:58 Uhr
 509
 

England: Sah auf den ersten Blick aus wie Snickers: In Wirklichkeit war es Kokain

Am Flughafen im englischen Gatwick wurde ein 39-jähriger Mann vor einer Weile mit einer vollen Ladung Snickers-Schokoriegel erwischt.

Was auf den ersten Blick jedoch so aussieht wie Snickers, entpuppte sich bei näherer Kontrolle als Kokain. Es hatte insgesamt einen Wert von fast 550.000 britischen Pfund. Er erhielt 5.000 britische Pfund als Belohnung dafür, dass er die Drogen schmuggeln sollte.

Das hat nun Konsequenzen. Da er erwischt wurde, erhielt er nun eine Haftstrafe in Höhe von fünf Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Blick, Kokain, Schmuggel, Wirklichkeit
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2012 17:05 Uhr von jwerner111
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Snickers! "Wenn´s mal wieder länger dauert."

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?