18.04.12 23:11 Uhr
 232
 

Shuttle-Ära zu Ende: "Discovery" landet erfolgreich ein letztes Mal (Update)

Die legendäre US-Raumfähre "Discovery" startete am gestrigen Dienstag zu ihrem letzten Flug. Auf dem Rücken einer umgebauten Boeing 747 startete sie vom Kennedy Space Center in Cape Canaveral in Richtung des Flughafens Dulles in Washington (ShortNews berichtete).

Jetzt kam die "Discovery" am Flughafen Dulles an. "Es ist atemberaubender, ein historischer Augenblick", erklärte eine Augenzeugin die historische letzte Landung. Damit geht die Shuttle-Ära der NASA erfolgreich zu Ende, nachdem in den letzten Wochen weitere Shuttles in Rente gingen.

Die NASA hat somit für die nächsten Jahre keine Transporter zur Verfügung, die Menschen in den Weltraum transportiert. Stattdessen müssen Astronauten in russischen "Sojus"-Kapseln mitfliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ende, NASA, Discovery, Ära, Shuttle
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?