18.04.12 15:15 Uhr
 12.491
 

Nach 3:39-Ergebnis in U19-Spiel ermittelt der Bayerische Fußball-Verband

Nach dem 3:39 am 18. Spieltag der U19 Gruppe WÜ/KT des TSV Hohenfeld gegen den FC Hopferstadt ermittelt der Bayerische Fußball-Verband. Da Hohenfeld nur mit sieben Leuten angetreten war, entwickelte sich die Sache recht schnell in eine einseitige Angelegenheit.

Die unterlegenen Spieler feierten sogar die Gegentore zusammen mit dem Gegner. Ein Spieler bat sogar darum, per Kopf ein Eigentor zu machen, welches er aber knapp verfehlte. Auf der anderen Seite durfte der Gästetorwart auch noch ungestört drei Tore erzielen.

Der Bayerische Fußball-Verband prüft nun, ob wegen Unsportlichkeit ein Verfahren eingeleitet wird. Da die Mannschaft schon drei Mal wegen Nichtantretens bestraft wurde, wollten die Spieler unbedingt antreten. Hohenfeld liegt mit 99 Gegentoren in 18 Spielen abgeschlagen auf dem letzten Platz der Liga.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PatBu
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Spiel, Ergebnis, Ermittlung, Tor, U19, Unsportlichkeit
Quelle: www.fussball.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2012 15:15 Uhr von PatBu
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile hat der Verein die Mannschaft wohl zurückgezogen, wenn ich die Tabelle auf fussball.de richtig deute.
Kommentar ansehen
18.04.2012 15:52 Uhr von Klassenfeind
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Grööööl Das nenn ich mal ein abgefahrenes Fussballspiel !!
Otto Walkes hätte es nicht besser erfinden können.

Beim überfliegen der Überschrift, ist mein Hirn gar nicht auf Fußball gekommen, sondern war bei dem Ergebniss ( 3:39 ) irgendwie bei Handball oder so...

D a s Spiel hätte ich gerne im TV gesehen..Unterhaltung pur...Tränenlach...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 16:11 Uhr von matoro
 
+6 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.04.2012 17:15 Uhr von ventus
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
@matoro: Sagte er und schrieb looser mit zwei o :D
Kommentar ansehen
18.04.2012 17:19 Uhr von sicness66
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Lappen: Vielleicht bin ich da zu sehr Sportler, aber ich finde es eine Unverschämtheit (vor allem dieser Typ, der ein Eigentor schiessen wollte). Da hätten sie das Spiel auch absagen, 0:3 verlieren und sich dann einfach auf nen Kick verabreden können.
Kommentar ansehen
18.04.2012 17:30 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die hätten doch nur kurz nach den Anpfiff einen Spieler als verletzt melden und ein Gegentor kassieren, danach einfach zu SchiRi und das Spiel wegen zu wenig Spieler abbrechen lassen.

da hat aber auch der SchiRi gepennt, denn der hätte denen das auch sagen können, das wenn nach dem Anpfiff die Mindestantrittsstärke unterschritten wird und man zurückliegt das Spiel auch abbrrechen kann, was aber nur geht, wenn der Kapitän dies auch dem SchiRi mitteilt. Alleine darf der SchiRi so was nicht entscheiden.

Trotzdem ein wenig eigenartig, möchte nicht wissen, wieviel hintenrum für das erreichen des Torverhältnis´ geflossen ist.
Kommentar ansehen
18.04.2012 17:59 Uhr von ulb-pitty
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Erstens: hätte der Schiri spätestens dem Typen, der ein Eigentor machen wollte die rote Karte wegen Unsportlichkeit geben müssen..

Zweitens ist es bei uns in Hessen so, dass die Mannschaft aus der Liga verbannt wird, sobald sie drei Spiele nicht angetreten sind (ohne vorherige Absage)... Würde hier auch helfen
Kommentar ansehen
18.04.2012 17:59 Uhr von Endgegner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hoffnung stirbt zuletzt: nur nicht beim TSV Hohenfeld, da ist die Hoffnung schon lange tot. Wenn nicht mal genug Spieler zum Spiel kommen... Wahrscheinlich ist der Torwart auch zuhause geblieben, anders kann ich mir das Ergebnis nicht erklären.
Kommentar ansehen
18.04.2012 18:51 Uhr von rolf.w
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Spass: Auf die Idee, die haben nur aus purer Lust und Spaß gespielt kommt ihr nicht, oder?
Ich vermute, auch die Verlierer hatten mehr Spaß auf dem Feld und der Kabine, als die gesamte Bayern-Mannschaft nach dem 2:1 gegen Real Madrid.
Kommentar ansehen
18.04.2012 20:21 Uhr von sagnet23
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ventus: nimms Lockerer (looser), er ist nicht der einzige Verlierer (loser)

http://www.korrekturen.de/...
Kommentar ansehen
18.04.2012 20:37 Uhr von rLoBi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
da zählt: der Spaß an der Sache würd ich mal sagen. Wenn eh nie genug Leute da sind
Kommentar ansehen
18.04.2012 22:39 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
geil: is doch cool, was gibts denn jetz schon wieder zu meckern? -.-
Kommentar ansehen
19.04.2012 10:08 Uhr von dreichel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@matoro biste auch (fast)! Loser schreibt man mit einem "o"
Kommentar ansehen
20.04.2012 14:26 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
€dreichel liest du denn nicht die vorhergegangenen Kommentare durch? Darauf wurde jetzt schon 2x hingewiesen und das sollte dann auch genügen.

Der Verliererverein hat nicht nur eine schlechte U19 Mannschaft, sonder eine noch schlechtere Vorstandschaft. Da macht man sich doch innerorts zum Gespött, was zur Folge hat, dass die Zuschauer, bei allen Spielen fernbleiben.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?