18.04.12 13:46 Uhr
 1.406
 

Busen-Panne bei Rihanna: Nun droht ihr die Sperrung bei Facebook (Update)

Rihanna hat ihr Mitteilungsbedürfnis gestillt: Weit über 100 Fotos aus ihrem Hawaii-Urlaub teilte sie mit der Facebook-Community. Auf manchen ist sie oben ohne zu sehen oder bei einem Busen-Blitzer (ShortNews berichtete).

Ob sie das Busenblitzer-Foto absichtlich oder versehentlich gepostet hat, ist noch unklar. Allerdings droht ihr deswegen Ärger. Denn Facebook ist bei Nacktheit sehr rigide.

Schon für kleinere Vergehen hat Facebook Nutzer gesperrt. Allerdings ist es unklar, ob die Betreiber auch bei Rihanna so hart durchgreifen. Schließlich hat sie dort über 54 Millionen Fans.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Busen, Rihanna, Sperrung
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Avelina Boateng singt Titellied zur neuen Disney-Serie "Elena von Avalor"
Gina-Lisa Lohfink muss Dschungelcamp verlassen
Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater