18.04.12 13:38 Uhr
 441
 

Berlin plant Hundeführerschein für alle Hundehalter

Einem neuem Entwurf der Amtstierärzte zufolge, soll für Berlin eine Halterprüfung für jeden Hundebesitzer eingeführt werden. Der Hundeführerschein wird alle Hunderassen betreffen, egal ob es sich um einen Dackel handelt oder einen Dobermann.

Der amtstierärztliche Entwurf soll noch vor der Sommerpause im Parlament beraten werden. Behörden, Hundebesitzer und Hundegegner sind aufgefordert sich an einer öffentlichen Diskussion zu beteiligen, damit bis zum Herbst ein Gesetz im Berliner Parlament beschlossen werden kann.

Die Gesetzesvorlage sieht einen Führerschein vor, welcher in drei Klassen eingeteilt wird. In Klasse eins sollen Hunde bis 40 Zentimeter Schulterhöhe erfasst werden. Klasse zwei umfassen nicht gefährliche Hunde über 40 Zentimeter. Klasse drei sollen alle gefährlichen und Wachhunde umfassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Hund, Führerschein, Dackel, Dobermann
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2012 14:18 Uhr von Delios
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
DAFÜR! Wenn ich sehe wie manche mit ihren Vierbeinern Gassi gehen und die Hunde überhaupt nicht im Griff haben, möchte ich am liebsten hingehen und ihm/ihr den Hund wegnehmen. Bei mir vorm Büro läuft zum Beispiel auch täglich einer vorbei der, obwohl innerorts, seinen Schäferhund nicht anleint und ihn auch öfters mit der Leine schlägt. Oder noch besser ausm Nachbarort wo die Tochter eines Mannes mit einem sogenannten Kaukasischen Owtscharka (Bärentöter) Gassi geht... da fehlen einem die Worte.

Und wehe einer kommt mit dem Spruch von wegen wieder Geld das man ausgeben muss, denn das Geld für den Hund haben die Leute ja auch. Und gerade größere Hunde sind nicht billig im Unterhalt.
Kommentar ansehen
18.04.2012 14:42 Uhr von GarGer
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
WTF? aber die Hundeleinen sind sooo teuer ...
und der Hundelehrer will auch sooo viel Geld ...
und der Führerschein kostet dann auch waaas ...
wie soll man das vond er Stütze bezaaahlen ...
full ack
Kommentar ansehen
18.04.2012 16:30 Uhr von LhJ
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@LOCSA: wohl angepisster Hundebesitzer, was?
Kommentar ansehen
18.04.2012 16:50 Uhr von Big-E305
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mir ist es relativ egal: solange gefährlich eingestufte Hunde einen Maulkorb bekommen und die scheisse der Hunde endlich von den Besitzern weggeräumt wird...und das sollte kontrollliert werden

"Überall liegt Scheiße man muss eigentlich schweben"...
Kommentar ansehen
18.04.2012 23:43 Uhr von Lilium
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Finde ich gut so: Meine Schwester und ich haben einen Amstaff, wissen aber mit dem Tier umzugehen und besuchen regelmäßig die Hundeschule. Wenn ein anderer Hund ihn nun aber beißt heißt es immer wieder der pöse Kampfhund könnte ja doch angefangen haben (leider einmal schon erwähnt obwohl unser Doggy noch nichtmal zurückgebissen hat...)
Wenn so ein Führerschein dann auch tatsächlich nur an kompetente Leute vergeben wird, sehr gut! Hilft auch Menschen mit "Kampf"hunden die so oder so mit Vorurteilen zu kämpfen haben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?