18.04.12 13:38 Uhr
 441
 

Berlin plant Hundeführerschein für alle Hundehalter

Einem neuem Entwurf der Amtstierärzte zufolge, soll für Berlin eine Halterprüfung für jeden Hundebesitzer eingeführt werden. Der Hundeführerschein wird alle Hunderassen betreffen, egal ob es sich um einen Dackel handelt oder einen Dobermann.

Der amtstierärztliche Entwurf soll noch vor der Sommerpause im Parlament beraten werden. Behörden, Hundebesitzer und Hundegegner sind aufgefordert sich an einer öffentlichen Diskussion zu beteiligen, damit bis zum Herbst ein Gesetz im Berliner Parlament beschlossen werden kann.

Die Gesetzesvorlage sieht einen Führerschein vor, welcher in drei Klassen eingeteilt wird. In Klasse eins sollen Hunde bis 40 Zentimeter Schulterhöhe erfasst werden. Klasse zwei umfassen nicht gefährliche Hunde über 40 Zentimeter. Klasse drei sollen alle gefährlichen und Wachhunde umfassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, <