18.04.12 12:37 Uhr
 349
 

Daniel Craig verteidigt das Product-Placement in "James-Bond"-Filmen

Der aktuelle 007-Darsteller Daniel Craig hat das Produkt-Placement in den "James-Bond"-Filmen verteidigt.

Im letzten Agenten-Film hatte er als Bond ein Heineken-Bier getrunken, was kritisiert wurde. Für Craig bedeutet dies jedoch nicht, dass sich "James Bond" damit verkaufen würde.

Die Kooperation mit vielen unterschiedlichen Firmen garantiere erst, dass ein "James-Bond"-Film überhaupt realisiert werden könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bier, James Bond, Daniel Craig, Product-Placement
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Ian Fleming soll "James Bond"-Idee von Autorin gestohlen haben