18.04.12 07:05 Uhr
 2.649
 

Großer Deutschland-Report: Für was geben die Deutschen das meiste Geld aus?

Das statistische Bundesamt hat ausgerechnet, dass ein Zwei-Personen-Haushalt im Monat rund 2.156,33 Euro für den privaten Konsum ausgibt.

Den größten Teil nimmt dabei die Miete plus Energiekosten mit 724 Euro ein. Für Benzin und sonstige Auto-Unterhaltungskosten werden durchschnittlich 326 Euro verbraucht. 302 Euro beträgt die Ausgabenhöhe von Lebensmitteln und Getränken.

Einen weiteren nicht unerheblichen Teil nimmt auch der Nachhilfeunterricht mit 57,81 Euro in Anspruch. Für Videospiele geben Zwei-Personen-Haushalte rund 26,71 Euro im Monat aus und 26,80 Euro für Zuzahlungen beim Arzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Geld, Konsum, Report, Ausgabe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2012 07:05 Uhr von Crushial
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
In der Quelle ist eine riesige Aufstellung von allen möglichen Sachen. Sogar kleinste Sachen wie Kerzen und Feuerzeuge sind in der Ausgabenübersicht enthalten.
Kommentar ansehen
18.04.2012 07:50 Uhr von terramex
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Miete und Lebensmittel werden als privater Konsum gezählt?!?!
Für mich fällt das unter Lebenshaltungskosten...
Privater Konsum ist alles was Luxus ist...also in meinen Augen...
Kommentar ansehen
18.04.2012 07:57 Uhr von zabikoreri
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Und was kosten Staat und Sozialabgaben? Die dürften wohl in der Liste weit oben stehen - wenn man die denn einrechnete. Würde aber wohl ein schlechtes weil reales Bild auf das Ganze werfen.
Kommentar ansehen
18.04.2012 07:57 Uhr von Danymator
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
lol: Die schmeißen hier mit utopischen Zahlen um sich, da weis man nicht ob man lachen oder weinen soll. Wir gehen auch arbeiten und sind fünf Personen - aber 2156€ da sind wir weit von entfernt. Miete + Energie - natürlich drüber.

Auf welchen Planeten wurde denn da recherchiert?

@ Bleissy - Ich baue mit . . .
Kommentar ansehen
18.04.2012 08:02 Uhr von UICC
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
lol: in meinem Umfeld kenne ich niemand der auch nur in die nähe von 2200€ monatlich ausgeben kommt. Wovon auch. In der Summe findet sich ja nichtmal sowas wie sparen wieder, ganz zu schweigen von Altersvorsorge und Versicherungen.
Kommentar ansehen
18.04.2012 08:04 Uhr von syndikatM
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
hier geht es um private ausgaben, also alles für was man sein netto-gehalt ausgibt. wohnung, öl, benzin, strom, kleidung,..
steuerausgaben vom staat sind staatlich. die sind statistisch getrennt.
scheinen einige hier nicht zu kapieren.
Kommentar ansehen
18.04.2012 08:24 Uhr von syndikatM
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@bleissy: als drei personen haushalt dürften bei dir dafür die kosten für strom, benzin, lebensmittel, getränke, kleidung, internet,.. höher sein. da haben andere geringere ausgaben, andere gar kein internet und dafür treiben sie bei nachhilfe, tabak, alkohol,.. den durchschnitt nach oben. so gleicht sich das aus. und die denken sich vermutlich, wer gibt soviel geld für lebensmittel aus, ich bin doch nur ein single haushalt... -.-

DURCHSCHNITT!!
Kommentar ansehen
18.04.2012 08:25 Uhr von jpanse
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Syndi katM: Wie kann man im Monat 2156,33 € ausgeben, wenn das nach Steuer nicht mal als Zweiperosnenhaushalt in der Tasche hat?

Abhängig von deinem Job dürften die Meisten das gerade so zusammen schaffen, wenn überhaupt....das ist schlicht ein Witz. Ihre statistischen Berechnungen können sie stecken lassen.

Wenn ich in einem Alterheim eine Umfrage mache wieviele Bürger der BRD ein Handy besitzen erhält man auch ein völlig verzerrtes Ergebnis, so wie hier...
Kommentar ansehen
18.04.2012 08:26 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@zabikoreri: wuerde auch sagen - der deutsche goibt am meisten fuer steuern aus ;)
Kommentar ansehen
18.04.2012 08:28 Uhr von Chillah
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
26,80 Euro für Zuzahlungen beim Arzt: das waren bei mir letztes Jahr genau 0,00 Euro
Kommentar ansehen
18.04.2012 08:34 Uhr von syndikatM
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@jpanse: weil es hier um den durchschnitt geht?!
und das durchschnittsgehalt (netto) eines einzelnen deutschen liegt bei 2.700 euro. zweipersonenhaushalt sind schon 5.400 euro.
du hast vielleicht weniger als 2.156 im monat. sebastian vettel liegt aber deutlich drüber.
"durchschnitt"
Kommentar ansehen
18.04.2012 08:36 Uhr von Really.Me
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich kenne einige Haushalte in denen monatlich >2.000€ Netto zur verfügung stehen, was eigentlich auch keine Kunst ist selbst mit niedrigen Gehältern.

Kindergeld und andere Leistungen werden wohl auch in den 2.156,33€ enthalten sein.
Kommentar ansehen
18.04.2012 09:15 Uhr von UICC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja wie immer: einige wenige ziehen den Durchschnitt hoch den Millionen versuchen runter zuziehen.
Kommentar ansehen
18.04.2012 09:17 Uhr von Really.Me
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@UICC: Was ist an 2.100€ viel? Bei 2 Einkommen ist das mehr als locker machbar.
Kommentar ansehen
18.04.2012 09:21 Uhr von askmike72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pauschalreisen (Ausland): 477,64 Euro
jeden Monat?!?
Kommentar ansehen
18.04.2012 09:32 Uhr von tafkad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein zwei Personenhaushalt: mit Nachhilfe? Werden hier etwa nur Alleinerziehende gezählt? Wenn ja bezweifle ich das die auf 2156,33 Euro kommen.
Kommentar ansehen
18.04.2012 09:48 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Miete = Konsum? Also ich weiß ja nicht. Ich persönlich zähle Miete, Nahrungsmittel, Arztbesuche, ect pp (Halt der Grundbedarf oder wie man das auch immer nennen mag) nicht wirklich zum Konsum.
Kommentar ansehen
18.04.2012 09:56 Uhr von Mister_Kanister
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol: das ist Typisch Statistik! also 2000 Netto sind ja im 2 personen Haushalt locker drin je nach dem was man arbeitet. aber da fehlen doch einige wichtige dinge, bzw. wenn ich damit die Lebenshaltungskosten decke und am Monatsende 0 Euro habe dann würd ich mir schon Gedanken machen. so liest sich jedenfalls das ganze. Und das die Miete am meisten zu buche schlägt ist doch klar. Und was ist mit Vermögensaufbau? Versicherungen? Urlaub? usw? also ich lege jeden monat 350 euro zur Seite, ist zwar ned viel aber besser als nix.
Kommentar ansehen
18.04.2012 10:12 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Bild: "Lebenserhaltungskosten" - Der erste Fehler schon im Tab...
Kommentar ansehen
18.04.2012 10:36 Uhr von thatstheway
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Typisch Bild, lasst euch doch nicht für dumm verkaufen.
Ich denke die haben die Zahlen gewürfelt.
Netttomonatamiete (ohne NK) nur 379,53 - wo wohnen die denn, irgendwo in MeckPom oder da wo sich Fuchs und hase "Gute Nacht" sagen.
Zuzahlung beim Arzt und Praxisgebühr zwei verschiedene Posten ????
Kommentar ansehen
18.04.2012 10:50 Uhr von tulex
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Statistiken statistisch haben ein Obdachloser und ein Millionär je eine halbe Million.

Traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast.

[ nachträglich editiert von tulex ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 11:57 Uhr von zkfjukr
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Durchschnitt 1000 Leute
999 verdienen 1,5k netto im Monat.
Einer verdient
1 millionen
=> 999 von 1000 leute verdienen unterdurchschnittlich wenig Geld...

soviel zur aussage von durchschnittswerten...

und so sieht es nunmal im verhältnis in deutschland aus...

10% verdienen verdammt viel und 90% um einiges weniger...
Kommentar ansehen
18.04.2012 12:29 Uhr von mpex3
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Anstatt den ganzen Tag im Netz rumzugammeln: Und sich zu beschweren wie scheiße es einem geht sollte man sich vielleicht mal nach einem anderen (besser bezahlten) Job umschauen oder eine Fortbildung machen. Denn mit einem Haupt- oder Realschulabschluss hat man nunmal keine all zu Groden Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ich kann sowas echt nicht verstehen... Man muss halt auch mal bereit sein, seinen Job oder den Wohnort zu wechseln. Aber schuld sind natürlich immer die Anderen.....
Kommentar ansehen
18.04.2012 13:31 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja für was wohl:

Die Erhaltung des Euros.... Rettung Griechenlands.....
Kommentar ansehen
18.04.2012 17:35 Uhr von sfobiwahn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Will mich wer in den Popo ficken? 10€...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?