17.04.12 20:05 Uhr
 504
 

Rheydt: Kinder zünden gefundenen Sprengsatz und werden schwer verletzt

Im nordrhein-westfälischen Rheydt, einem Stadtteil von Mönchengladbach, hatten sich drei Kinder getroffen, um zu spielen. Bei ihrer Suche nach einem ungestörten Platz fanden sie in der Pongser Straße in Rheydt ein leer stehendes Grundstück.

Als sie sich weiter umschauten, entdeckten sie einen Sprengkörper mit Zündschnur, welchen sie aus Neugier anzündeten. Dieser explodierte, woraufhin einer der Jungs (12) mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden musste.

Ein weiterer Junge (11) erlitt schwere Augenverletzungen und musste ebenfalls in eine Klinik eingeliefert werden, während der dritte Junge unverletzt blieb. Weitere Informationen zum genauen Hergang sind bisher nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Krankenhaus, Mönchengladbach, schwer, Jungen, Sprengsatz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Boot mit 180 Flüchtlingen an Bord gesunken
USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen